Jurieren

„Große Reden in kleinen Zoom Räumen“ – Eine Einführung in das Online OPD

"Große Reden in kleinen Zoom Räumen" - Eine Einführung in das Online OPDIn diesem Mittwochsfeature erklärt die OPD Regelkommission wie man "große Reden in kleinen Zoom Räumen" halten und bewerten kann. Eine Zusammenfassung über die Änderungen findet sich am Ende des Artikels. Das Problem Die steigenden Corona-Infektionszahlen lassen es auf absehbare Zeit schwierig bis unmöglich erscheinen, OPD-Debatten in Präsenz auszurichten. Gleichzeitig steht eine Ersti-Phase und eine OPD-Saison an– für Vorstände und Orgas stellt sich so die drängende Frage, ob und wie man das Format in die Online-Sphäre transferieren könnte. Die grundsätzliche Antwort [caption id="attachment_37305" align="alignright" width="400"] Online Debattieren © Sven Jentzsch[/caption] OPD bewertet keine Handlungen, sondern Wirkungen. Bedeutet: Es gibt keine „Checkliste“ pauschal guter oder schlechter Handlungen (z.B. ...
28. Oktober 2020 | Redakteur: | Kategorie: Das Thema, Jurieren, Mittwochs-Feature | Mit einem Kommentar

Erläuterung zur Schlussreden-Regelung für die Opposition

Erläuterung zur Schlussreden-Regelung für die OppositionUns haben seit der Veröffentlichung unseres Jurierleitfadens eine Reihe von Rückfragen zur Regelung zu Schlussreden der Opposition erreicht. Um etwaige weiterhin bestehende Unklarheiten zu beseitigen, veröffentlichen wir hier eine Reihe kurzer Erläuterungen. Über diese Erläuterungen hinaus wird sich auch der Juriertest für die DDM (und dessen Erläuterung vor Beginn der Vorrunden) unter Anderem mit diesem Thema auseinandersetzen und weitere Klarheit verschaffen. Was genau darf ich jetzt in der Oppositionsschlussrede sagen und was nicht? Grundsätzlich orientieren sich die BPS-Regeln bezüglich der Schlussreden an dem Gebot der Fairness. Damit keine substantielle  inhaltliche Erweiterung in die Debatte eingebracht werden kann, ohne das die Gegenseite ...
18. September 2020 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren | Mit einem Kommentar

Jurierleitfaden DDM 2020

Jurierleitfaden DDM 2020In den letzten Wochen und Monaten seit unserer Ernennung zur DDM-Chefjury haben wir uns mit der Überarbeitung des Jurierleitfadens zum BPS-Format befasst. Dieser Leitfaden, der zweijährlich von der jeweiligen DDM-Chefjury bearbeitet wird, umreißt den Anspruch des Formats an seine Teilnehmenden. Er ist also eine wichtige Ressource nicht nur für Jurierende aller Erfahrungslevel, sondern auch für Redner und Rednerinnen, die ihr Verständnis des Formats auffrischen und ihre Reden an die Ansprüche des Formats und der Jurierenden anpassen möchten. Zu einer Lektüre des Leitfadens im Vorfeld der DDM raten wir deshalb explizit. Wir möchten ausdrücklich den Chefjuries der vergangenen BPS-DDMs für ihre Arbeit ...
5. August 2020 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren | mit 26 Kommentaren

OPD Version 12 veröffentlicht

OPD Version 12 veröffentlichtDie OPD-Regelkommission stellt die neuesten Veränderungen am Regelwerk der Offenen Parlamentarischen Debatte vor. [caption id="attachment_29263" align="alignright" width="345"] Der Januskopf, Logo des OPD-Formats - © Streitkultur e.V.[/caption] In den letzten Wochen und Monaten haben wir an einer neuen OPD-Version gearbeitet und diese hier veröffentlicht. Es tut uns aufrichtig leid, dass sich die Veröffentlichung durch letzten internen (aber konstruktiven) Diskussionsbedarf verzögert hat. Die Kurzfassung für die Lesefaulen: Es gibt keine großen Regeländerungen. Dafür aber viele Klarstellungen, Vereinfachungen und Aktualisierungen. Dies soll gerade Anfängerinnen und Anfängern ermöglichen, sich schneller im Format zurecht zu finden. Regeländerungen: Es gibt keine starken Änderungen, eher Anpassungen im Detail. Es gibt nun keine ...
9. Juli 2020 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature | Kommentare deaktiviert für OPD Version 12 veröffentlicht

Equity Leitfaden 2020 vorgestellt

Equity Leitfaden 2020 vorgestelltDie VDCH-Beiräte für Equity und Fairness haben dieses Jahr einen Equity-Leitfaden und ein Briefing zu Individualverhalten, sowie einen für Ausrichtende und einen für Equity-Beauftragte erstellt. Die Dokumente werden in diesem Artikel kurz vorgestellt und finden sich direkt darunter zum Download. Liebes VDCH-Land, wir, Konstantin Krüger und Btissam Boulakhrif, haben diese Saison in unserer Funktion als Beirät*innen für Gleichstellung und Fairness, einen Equity-Leitfaden, sowie - auf dieser Grundlage - Equity-Briefings für Teilnehmende, Ausrichtende und Equity-Beauftragte von VDCH-Turnieren erarbeitet. Bei der Erstellung des Leitfadens haben wir auf die großartige Vorarbeit von Kathrin Niederschuh und Jakobus Jaspersen zurückgegriffen, die 2018 einen Equity-Leitfaden für die Szene ...
4. Juni 2020 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature, VDCH | Kommentare deaktiviert für Equity Leitfaden 2020 vorgestellt

Eröffnung der HeiDebate-Academy

Eröffnung der HeiDebate-AcademyNachdem in den letzten Wochen bereits einige Turniere online stattfinden konnten, wird ab heute, dem 31.05.20, mit der Eröffnung der HeiDebate-Academy das Feld der digitalen Debattiermöglichkeiten erweitert. An dieser Stelle erklären die Organisator*innen von der Rederei Heidelberg und der Mannheim Debating Union, wie die Youtube-Plattform zu nutzen ist. Damit auch in Zeiten von Corona Weiterbildungsangebote für das Debattieren bestehen bleiben, haben wir, Sophia Geißelbrecht, Luise Häder, Konstantin Krüger und Leo Volkhardt, uns dazu entschlossen, die von uns ursprünglich analog geplante HeiDebate-Academy online stattfinden zu lassen. Das ist zwar einerseits schade, weil wir kein spannendes Trainingswochenende mit spaßigen Socials in Heidelberg organisieren ...
31. Mai 2020 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Turniere | Kommentare deaktiviert für Eröffnung der HeiDebate-Academy

Probabilistisches Jurieren

Probabilistisches JurierenIm heutigen Mittwochs-Feature möchte Marius Hobbhahn einen Denkanstoß liefern, nämlich Argumente probabilistisch zu begreifen. Dieser Beitrag ist eine Zusammenfassung von drei Artikeln, die auf Englisch auf seinem Blog zu finden sind Ein Aspekt des Debattierens, der meiner Meinung nach häufig etwas zu kurz kommt, ist eine probabilistische Interpretation des Debattierens. Obwohl Argumente in Debatten häufig "zum Teil gekauft" werden oder die Jurierenden "zu einem gewissen Grad" überzeugt sind, wird wenig darüber geredet, was genau das eigentlich bedeutet. Ich habe auf meinem Blog eine dreiteilige Miniserie zu dem Thema geschrieben, in der alle Konzepte sehr ausführlich behandelt werden. In diesem Artikel will ...
8. April 2020 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature | mit 6 Kommentaren

Regelanpassungen im British Parliamentary Style

Regelanpassungen im British Parliamentary StyleDie deutschsprachige Debattiermeisterschaft 2020 wird voraussichtlich frühestens im Oktober stattfinden und auch der finale Jurierleitfaden ist erst in einiger Zeit zu erwarten. Die Chefjury, bestehend aus Jakobus Jaspersen, Anton Leicht und Miri Muntean, stellt dennoch bereits jetzt die größten Regeländerungen im British Parliamentary Style vor, um diese entsprechend zu erläutern und etwaige Fragen zu beantworten. [caption id="attachment_25568" align="alignright" width="400"] Möglicher Finalort der DDM 2020? Das neue Rathaus in Hannover - © Anna Mattes[/caption] Der Corona-Ausbruch gefährdet nicht nur unser aller Gesundheit, sondern noch schlimmer die Debattiersaison. (Das ist ein Scherz. Bitte verhaltet euch alle verantwortungsbewusst.) Doch wie in jedem Yin ein Yang ...
1. April 2020 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature | mit 12 Kommentaren

Online-Debattierressourcen

Online-DebattierressourcenIn diesem Mittwochs-Feature stellt Joschka Braun zwei Dokumente vor, in denen er zahlreiche Online-Debattierressourcen zusammengetragen hat. Gerade mit der momentanen Situation, dem Ausbruch der Sars-CoV-2-Pandemie und der daraus folgenden Absage von Clubabenden, bieten die Ressourcen Debattierenden die Möglichkeit, sich individuell weiterzuentwickeln. Ich möchte euch in diesem Mittwochsfeature zwei Dokumente vorstellen, die ich im letzten halben Jahr mit dem Gedanken erstellt habe, Anfänger*innen in der Streitkultur etwas an die Hand zu geben, das ihnen außerhalb der Clubabende die Möglichkeit gibt, mehr über das Debattieren zu lernen und sich zu verbessern. Jetzt möchte ich diese Dokumente aber für alle veröffentlichen und euch zur ...
25. März 2020 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature | Kommentare deaktiviert für Online-Debattierressourcen

Das Problem mit dem Bereuen

Das Problem mit dem BereuenJan Ehlert debattiert aktiv zwar nicht mehr so viel wie früher, aber macht sich dennoch weiterhin Gedanken darüber, beispielsweise die Formulierung von Themen. In diesem Mittwochs-Feature stellt er seine Gedanken zu Themen vor, bei denen ein Umstand oder eine Entwicklung bedauert oder bereut wird. Spätestens seit die OPD-Regelkommission vor einigen Jahren das Format offiziell für Themen geöffnet hat, die keines Antrags bedürfen, sind Themen der Art: „Dieses Haus bereut (begrüßt)…“ sehr gängig auf Debattierturnieren geworden. Sie sind ein nützliches Tool für Chefjurierende, um Unausgeglichenheiten eines Themas zu vermeiden oder Themen zur Debatte zu stellen, die über keine Policy wirklich thematisiert werden ...
11. März 2020 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature | mit 7 Kommentaren

BPS, öffentliche Finalveranstaltungen und die Frage, was Debattieren ist 

BPS, öffentliche Finalveranstaltungen und die Frage, was Debattieren ist Im dieswöchigen Mittwochs-Feature macht sich Matthias Gansen Gedanken über das Debattieren im British Parliamentary Style. Nach dem Finale der Campusdebatte Göttingen kamen wieder einmal die altbekannten Gedanken auf, dass BPS Finals einfach nicht öffentlich sein sollten. In meinen Augen sagt dies eine Menge über das Format aus, denn im Wesentlichen sagt diese Aussage, dass die besten Debatten, die wir als Szene im Stande zu liefern sind, für Normalbürger mindestens nicht genießbar, wahrscheinlich aber nicht verständlich sind. Dies kollidiert für mich stark mit meinem Verständnis von Debattieren und wir sollten als Szene deshalb einmal darüber reden, was BPS aktuell ist und was ...
20. Februar 2020 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature | mit 13 Kommentaren

Auswahlverfahren DDM Chefjury 2019 – Erste Phase gestartet!

Auswahlverfahren DDM Chefjury 2019 - Erste Phase gestartet! Die Debattiersaison 2019/20 hat zwar gerade erst begonnen, doch bereits jetzt ist es Zeit, sich Gedanken darüber zu machen, wer die Chefjury der DDM 2020 in Hannover sein wird. Der Debattierclub Hannover hat - nach dem Beispiel vergangener Jahre - eine Auswahlkommission zusammengestellt, um diese Frage zu klären. Diese besteht aus uns: Jan-Gunther Gosselke, Jule Biefeld, Julius Steen und Marion Seiche. Zum Zweck der Chefjuryauswahl beginnt ab heute die Bewerbungs- und Nominierungsphase als Chefjuror*in für die DDM 2020. Bis zum 25.11. könnt ihr euch entweder selbst bewerben, oder Debattierende, die ihr für einen Posten in der Chefjury für geeignet haltet, nominieren. Schreib ...
20. November 2019 | Redakteur: | Kategorie: Ausschreibung, Campus-Debatten, Jurieren, Turniere | Kommentare deaktiviert für Auswahlverfahren DDM Chefjury 2019 – Erste Phase gestartet!

Eine neue Art OPD-Feedback zu geben: Methodik und Erfahrungsbericht

Eine neue Art OPD-Feedback zu geben: Methodik und Erfahrungsbericht Jan Ehlert hat in den vergangenen Monaten eine neue Methode entwickelt, OPD-Feedback zu geben und sie auf Turnieren bereits erfolgreich ausprobiert. So wurde er sowohl auf der NODM in Magdeburg, auf der CD in Mainz und auf der DDM in Heidelberg für hervorragende Jurierleistung ausgezeichnet. In diesem Mittwochs-Feature stellt er seine Methode vor. Als Redner habe ich mich vielfach über Feedback von HauptjurorInnen geärgert, weil ich das Gefühl hatte, dass sie zwar Aspekte an meinen Reden finden, die verbesserungswürdig wären, jedoch nicht klar herausgestellt haben, warum diese Mäkel, für meine Rede von besonderer Bedeutung waren. Das hat dazu geführt, dass die ...
5. Juni 2019 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature | mit 12 Kommentaren

Everything wrong with OPD

Everything wrong with OPD Jonas Frey zählt in diesem Mittwochs-Feature fast alles auf, was ihn an OPD stört und liefert Denkansätze für die Debattierszene, wie man die Probleme möglicherweise eindämmen könnte.   Einleitung Wer mich noch aus meiner aktiven Zeit im deutschen Debattieren kennt, weiß vermutlich, dass ich nicht zu den größten Freunden des OPD Formats zähle. Einige wird es vielleicht erstaunen zu hören, dass das nicht immer so war. Als ich in St. Gallen mit dem Debattieren angefangen habe, haben wir dort in den deutschen Debatten ausschließlich OPD geredet. Anfangs hat mir OPD viel Freude bereitet und auch heute bin ich davon überzeugt, dass OPD tendenziell ...
3. Mai 2019 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature | mit 25 Kommentaren

Das CA-Seminar – Ein Erfahrungsbericht (und Lobgesang)

Das CA-Seminar - Ein Erfahrungsbericht (und Lobgesang) Nach dem Jurierseminar in Marburg folgte ein CA-Seminar in Karlsruhe. Mit etwas Abstand schaut Sven Jentzsch auf dieses Wochenende zurück. „Dieses Haus präferiert die transhumanistische Utopie gegenüber dem gegenwärtigen Zustand der Menschheit in der westlichen Welt.“ +längeres Factsheet (Campus-Debatte Wien 2019) „Paulaner statt Silvaner: Ist Bier besser als Wein?“ (ZEIT DEBATTE Jena 2009) Nicht nur Turnierthemen- auch die Debattierszene befindet sich in ihrem zweiten Jahrzehnt im ständigen Umbruch. Ein Umbruch, der durch die beiden Artikel durch Lara und Lennart wieder diskutiert wird. Zu dieser Diskussion soll und will ich hier nicht beitragen, aber zumindest den folgenden Erfahrungsbericht über das zurückliegende CA-Seminar unter diese Vorzeichen stellen. Denn der Wandel hin zu einer neuen Debattiergeneration vollzieht ...
1. Mai 2019 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Das CA-Seminar – Ein Erfahrungsbericht (und Lobgesang)

Jurierseminar für Fortgeschrittene – Ein Erfahrungsbericht

Jurierseminar für Fortgeschrittene - Ein Erfahrungsbericht Das erste Jurierseminar der Debattiersaison fand vor wenigen Wochen in Marburg statt. Das Seminar an fortgeschrittene Jurierende. Die Teilnehmer sollten dabei eine solide Regelkenntnis erlangen, lernen, eine Jurierdiskussion konstruktiv zu leiten und gutes Feedback an die Teams weiterzugeben.  Joschka Braun aus Tübingen berichtet hier von seinen Eindrücken. ...
2. April 2019 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Veranstaltungen | Mit einem Kommentar

Speaks sind tot – Lang leben die Speaks!

Speaks sind tot – Lang leben die Speaks!Im heutigen Mittwochs-Feature befasst sich Tove Hortmann mit dem aktuellen Stand der Einzelredner-Bepunktung im British Parliamentary Style. In einem Format voller relativer Bewertung braucht es etwas Absolutes: Intersubjektivität und Vergleichbarkeit ist immer wieder Thema der Diskussion, warum sie wichtig sind, erklärt unter anderem Anton Leicht in seinem Artikel über die unterschiedliche Beurteilung von Metriken vonseiten der Juroren. Neben dem Call sehe ich aber noch einen weiteren Bestandteil der BP-Bewertung, der auf den Prüfstand gehört: die Speaker-Points. Mein persönliches Verhältnis zu Speaker-Points hat sich über die Zeit ziemlich gewandelt: Lange Zeit wusste ich nicht einmal, was sie überhaupt bedeuten, und auf meinem ersten ...
13. Februar 2019 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature | mit 32 Kommentaren

Zur Notwendigkeit absoluter Objektivität von Jurierungen

Zur Notwendigkeit absoluter Objektivität von JurierungenBP-Jurierungen - dass es dabei um mehr als nur "Überzeugen" geht und deshalb eine absolute Objektivität in der Jurierung erforderlich ist, erklärt diese Woche Anton Leicht. ...
19. September 2018 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature | mit 18 Kommentaren

Nachbetrachtung der Ausgeglichenheit der Vorrundenthemen des Boddencups

Nachbetrachtung der Ausgeglichenheit der Vorrundenthemen des BoddencupsIm heutigen Mittwochs-Feature widmen sich die Chefjuroren des diesjährigen Boddencups Jakobus Jaspersen, Sibylla Jenner und Roman Korecky, der Themenausgeglichenheit des Turniers. [caption id="attachment_34395" align="alignright" width="400"] Roman Korecky, Sibylla Jenner, Jakobus Jaspersen - © Privat[/caption] Selbstreflektion ist bekanntlicherweise die Voraussetzung dafür, es beim nächsten mal besser zu machen. Dies gilt fürs Debattieren, wie fürs Chefjurieren. Deshalb wollen wir – die Chefjury des Boddencups – ein Blick zurück auf die Themen dieses Turniers werfen und ausgerüstet mit modernster Debattenauswertungstechnologie feststellen, wie ausgeglichen die Themen waren. Darauf aufbauend werden wir tun, was die Wissenschaft als 'wild herumspekulieren' bezeichnet. Uns ist bewusst, dass vier Räume eine recht ...
5. September 2018 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature | mit 3 Kommentaren

Zum Umgang mit persönlicher Betroffenheit auf Turnieren – ein Denkanstoß

Zum Umgang mit persönlicher Betroffenheit auf Turnieren - ein DenkanstoßWas tun, wenn jemand ein Thema nicht debattieren möchte? Zur Diskussion über diese Frage möchten Anton Leicht und Anna Markus diese Woche mit einigem Input anregen. ...
9. Mai 2018 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature | mit 17 Kommentaren

Equity-Leitfaden für Jurierende vorgestellt

Equity-Leitfaden für Jurierende vorgestelltDie VDCH-Beiräte für Equity und Fairness haben dieses Jahr mehrere Leitfäden zum Umgang miteinander erstellt. Der letzte der drei Leitfäden wird nun, wie schon in den vergangenen beiden Wochen, einzeln vor- und zur Diskussion gestellt. Diesen Mittwoch: Ein Leitfaden für Jurierende. ...
2. Mai 2018 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature, VDCH | mit 2 Kommentaren

Jurier-Leitfaden für die DDM 2018 veröffentlicht

Jurier-Leitfaden für die DDM 2018 veröffentlichtDie Chefjury zur Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft 2018 hat den Jurierleitfaden der letzten Jahre überarbeitet und nun veröffentlicht. Die größten Änderungen stellen sie nachfolgend vor: ...
30. April 2018 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Turniere, ZEIT DEBATTE | Kommentare deaktiviert für Jurier-Leitfaden für die DDM 2018 veröffentlicht

OPD-Version 11 veröffentlicht

OPD-Version 11 veröffentlichtDie Regelkommission der Offenen Parlamentarischen Debatte hat eine neue Version des OPD-Turnierregelwerks herausgegeben. Das neue Regelwerk steht unter www.streitkultur.net/opd-service zum Download zur Verfügung. Nach Angaben der Kommission werden in näherer Zukunft auch die dort angebotenen Turniermaterialien wie der Jurorenbogen oder das Jurorenmerkblatt aktualisiert werden. Zur Veröffentlichung wurde auch eine Liste der "wichtigsten Änderungen und einige Paragraphen, die mehr Beachtung finden sollen" über den VDCH-Verteiler geschickt: Die geschützte Zeit ist nun zusätzlich auch vor Zwischenrufen geschützt. Während Zwischenreden sind keine Zwischenrufe gestattet. Der Hauptjuror entscheidet über Anträge auf Zwischenreden. Es gibt keinen Abzug mehr für Unterschreitung der Redezeit. „Unterschreitet ein Redner die ...
26. Februar 2018 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Themen | mit 3 Kommentaren

Eine Theorie der Spaßdebatte

Eine Theorie der SpaßdebatteMit dem nächsten Spaßturnier vor der Tür stellen sich manche Debattanten die Frage: Was ist eine Spaßdebatte? Lennart Lokstein, Meister der Späße 2013 und 2015, stellt für all jene im Folgenden eine Theorie der Sonderform "Spaßdebatte" vor. ...
21. Februar 2018 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature, Themen | mit 2 Kommentaren

Chefjurorenmangel – ein paar Gedanken

V.l.n.r. Marion Seiche, Stefan Torges, Sabrina GöpelDie letzten Ausschreibungen für Chefjuryposten erhielten allesamt wenige Bewerbungen - Christian Strunck geht einige Gedanken durch, wo die Gründe liegen und wie Lösungen gefunden werden könnten. ...
7. Februar 2018 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature | mit 33 Kommentaren

Regelkommission: Neueichung der Punkteskala in Kraft

Regelkommission: Neueichung der Punkteskala in KraftSeit über einem Jahr plant die OPD-Regelkommission die Neueichung der Punkteskala auf die ursprünglich vorgesehenen Punkteskalen. Nun tritt die Änderung offiziell in Kraft. Die Hintergründe und eine Anleitung, wie man als Juror künftig jurieren soll und jurieren gelehrt werden soll, stellen sie heute vor. ...
14. Dezember 2017 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren | mit 20 Kommentaren

Der durchschnittliche informierte Wähler: Demokrat oder Utilitarist

Der durchschnittliche informierte Wähler: Demokrat oder UtilitaristVor einigen Monaten schrieb Lennart Lokstein einen Artikel über den Umgang mit AfD-bezogenen Argumenten in Debatten. Diese Woche wird das Thema allgemeiner aufgegriffen und die Frage gestellt, welche Position der Juror vor der Debatte ursprünglich einnimmt. ...
13. Dezember 2017 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature, Themen | mit 25 Kommentaren

Trainingsplattform der Scottish EUDC veröffentlicht

Trainingsplattform der Scottish EUDC veröffentlicht Bei großen Turnieren ist es nicht unüblich, auch Trainingsprogramme anzubieten, meint Duncan Crowe, einer der Köpfe hinter der Scottish EUDC Trainingsreihe. Die Arbeit, die für die Scottish EUDC in Trainings investiert wurde, übersteigt dies jedoch beträchtlich in Länge und Ausmaß.  Anstatt einer Auswahl an Workshops direkt vor dem Turnier wurden hier Trainings direkt für verschiedenste Debattierclubs in ganz Europa konzipiert und durchgeführt. Die Veröffentlichung der  Scottish EUDC Training Platform kennzeichnet somit eine neue Stufe des internationalen Debattiertrainings. Aus dem Englischen übersetzt von Lennart Lokstein. ...
29. November 2017 | Redakteur: | Kategorie: International, Jurieren, Mittwochs-Feature, Rezension, Turniere | Mit einem Kommentar

Motion Debriefings: was sie sollen und können

Motion Debriefings: was sie sollen und könnenMotion Debriefings - ein Trend aus dem internationalen Debattieren - wurden unlängst auch auf dem Schwarzwaldcup in Freiburg eingeführt. Über die Hintergründe informieren die Chefjuroren nun im Mittwochs-Feature. ...
22. November 2017 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature | mit 7 Kommentaren

Bewerbungsverfahren für die Chefjurorenposten der ZEIT DEBATTE Münster eröffnet

Bewerbungsverfahren für die Chefjurorenposten der ZEIT DEBATTE Münster eröffnetDer Debattierclub Münster hat ein Bewerbungsverfahren für sämtliche Chefjurorenämter der vom 16.-18. März 2018 stattfindenden ZEIT DEBATTE Münster eingeleitet. Das Turnier wird im British Parliamentary Style stattfinden. Bis zum 1. Dezember können sich Interessierte für die drei Chefjurorenposten mit dem hier verlinkten Dokument bewerben. Dieses soll ausgefüllt und als PDF-Datei an ca@zdmuenster.de geschickt werden. Von den Bewerbern und Bewerberinnen wird erwartet, dass die Bewerbung eigenständig und alleine bearbeitet wird. Einer der drei Posten ist explizit an Nachwuchs gerichtet. Als Nachwuchs gilt in diesem Kontext eine Person, die bisher erste Schritte im Chefjurieren gemacht hat - beispielsweise durch das Chefjurieren von ein ...
21. November 2017 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Neues aus den Clubs, ZEIT DEBATTE | Mit einem Kommentar

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner