Weltmeisterschaft (WUDC) 2013 in Berlin

Datum: 4. Januar 2012
Redakteur:
Kategorie: Termine, Turniere

Um die 400 Debattierteams aus rund 70 Ländern streiten von 27. Dezember 2012 bis 4. Januar 2013 in Deutschlands Hauptstadt Berlin um den Weltmeistertitel. Die Anmeldung für Rednerinnen und Redner sowie Jurorinnen und Juroren ist bereits abgeschlossen. Wer das Organisatorenteam unterstützen und mit anpacken will (im Vorfeld und/oder während der Veranstaltung), kann sich an die Staff-Koordinatorin Marietta Gädeke wenden, per Mail an m [dot] gaedeke [at] wudcberlin [dot] com.

Die World Universities Debating Championship (WUDC oder Worlds) werden seit 1981 jährlich um den Jahreswechsel ausgetragen, seit 1996 immer im British Parliamentary Style. Von 27. Dezember 2011 bis 4. Januar 2012 war die Debattierwelt zum zweiten Mal Gast in Manila: 1999 kamen die Weltmeisterschaften erstmals nach Asien, damals an die Ateneo University in der philippinischen Hauptstadt. Die Turniersprache ist Englisch. Es gibt drei Sprachkategorien: „Open break“ (vor allem Muttersprachler), „ESL“ (English as a Secound Language) und „EFL“ (English as a Foreign Language). Amtierende Weltmeister (main break) sind Amit Golder und Kiran Iyer – zum zweiten Mal in Folge Debattierer der australischen Monash Association of Debaters, amtierende ESL-Weltmeister sind Sella Nevo und Omer Nevo aus Tel Aviv (Israel), die sich 2011 bereits den Titel des ESL-Europameisters gesichert hatten. Den EFL-Weltmeistertitel holten sich zwei Rednerinnen von der Ewah Womens’ University im koreanischen Seoul.

Print Friendly, PDF & Email

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner