Masters’ Cup 2012: Patrick Ehmann geht aus Finale als Sieger hervor

Datum: 30. September 2012
Redakteur:
Kategorie: DDG

Zum diesjährigen Gewinner des Masters’ Cup, zum “Master der Masters 2012″, ist gestern Abend Patrick Ehmann durch die Finaljury gekürt worden! In der Finaldebatte zum Thema “Dieses Haus glaubt: Es reicht vollkommen, nur die Symptome zu bekämpfen.” setze sich Ehmann im Festsaal der Wartburg durch. Im Finale standen neben Ehmann die Redner Thore Wojke, Marcus Ewald und Benedikt Nufer. Allen einen herzlichen Glückwunsch!

Antreten dürfen beim Masters’ Cup DDG-Mitglieder sowie Träger des DDG-Nachwuchspreises, zudem sind die amtierenden Deutschen Debattiermeister eingeladen. Der Masters’ Cup ist das alljährliche Turnier der Alumnivereinigung, der Deutschen Debattiergesellschaft (DDG), das seit 2005 in Eisenach ausgetragen wird. Das Finale findet traditionell im Festsaal der Wartburg statt. Der Masters’ Cup findet im extra für das DDG-Turnier entwickelten Masters-Format statt, in dem die Teampartner und Teampartnerinnen von Runde zu Runde einander zugelost werden. Auf jeder Seite tritt je ein Zweierteam an. Die Redezeit beträgt sieben Minuten pro Person. Bewertet werden Inhalt, Strategie und Form zu gleichen Teilen. Zu den Chefjuroren werden traditionell der Präsident des VDCH und ein Vorstandsmitglied der DDG berufen. Neben DDG-Mitgliedern sind auch die Träger des DDG-Nachwuchspreises startberechtigt. Als Juroren fungieren in der Regel junge Debattierer und Debattanten aus den VDCH-Clubs. Den Masters’ Cup 2011 gewann Lukas Haffert.

Print Friendly
Schlagworte: , , ,

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner