Ein Turnierleitfaden – für große und kleine Turniere

Datum: 19. Oktober 2022
Redakteur:
Kategorie: Mittwochs-Feature

Um motivierten Debattierclubs auch ohne Ausrichtererfahrung die Organisation eines ersten – und weiterer – Turniere zu erleichtern, hat Lennart Lokstein einen „Turnierleitfaden für große und kleine Turniere“ geschrieben. Dieser erscheint nun in seiner Urversion auf der Achten Minute.

Nach zwei Jahren Corona-Pandemie kam es in zahlreichen Debattierclubs zu einem Bruch – zwei Jahre lang konnten kaum neue Mitglieder für das Debattieren gewonnen werden, während die erfahrenen Vereinsmitglieder nach und nach ins Berufsleben zu neuen Ufern starteten. Inzwischen sehe ich glücklicherweise wieder viele Debattierclubs mit jungen und motivierten Vorständen – die allerdings selbst noch kaum ein Turnier organisiert haben.

Für all jene Vorstände und Interessierte, die gerne ein Turnier ausrichten möchten, aber nicht so viel Erfahrung mitbringen, habe ich nun einen Turnierleitfaden geschrieben. Er ist so angelegt, dass man selbst ohne große Turniervorerfahrung im eigenen Club ein ordentliches Turnier auf die Beine stellen können sollte. Ich hoffe, er wird jungen Ausrichterinnen und Ausrichtern eine Hilfe bei der Überwindung der Wissenslücke nach der Pandemie sein, und wann immer sich ein Club neu gründet oder findet. Dafür stelle ich den Leitfaden hier zur Unterstützung für alle zur Verfügung, die darüber nachdenken, vielleicht ein eigenes Turnier auszurichten.

Lennart Lokstein als Finaljuror bei der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft 2022 in Wien – Foto: Debattierklub Wien

Er stellt den Versuch dar, 9 Jahre Ausrichtererfahrung aus einer zweistelligen Anzahl von Turnieren verständlich und strukturiert so zu vermitteln, dass die Leser:innen auch ohne Vorwissen erfolgreich Turniere unterschiedlicher Größe ausrichten können, ohne dabei über die verschiedenen Fallstricke zu stolpern, die vielleicht von außen nicht immer auf den ersten Blick erkennbar sind. Jeder einzelne Aspekt der Turnierorganisation, alle zu erledigenden Aufgaben, werden im Rahmen des Leitfadens Schritt für Schritt vorgestellt – so kurz, wie möglich und so ausführlich wie nötig, um auch komplett unerfahrenen Ausrichterteams eine Hilfe zu sein. Ein Inhaltsverzeichnis sowie Tipps zu jedem Abschnitt und zwei Checklisten, die ausgedruckt und für das eigene Turnier ausgefüllt werden können, sollen auch die Umsetzung möglichst einfach machen. Außerdem gibt es im hinteren Teil des Turnierleitfadens eine Sektion extra für Ausrichter:innen der etwas größeren Turniere der Campus-Debatten-Serie, damit die allgemeinen Abschnitte im Hauptteil nicht mit für für kleinere Turniere unnötigen Informationen überladen sind.

Mit anderen Worten: Ich habe mir viele Gedanken gemacht, um den Turnierleitfaden wirklich benutzerfreundlich zu gestalten. Es würde mich deshalb sehr freuen, wenn er seinen Weg in die Hände möglichst vieler junger Ausrichter:innen findet. Bislang zur Verfügung gestellt habe ich ihn meinen beiden Heimatclubs, der Streitkultur e.V. und dem Debattierclub Saar e.V., die ihn bereits bei der Organisation von Laternencup, Süddeutscher Meisterschaft und Westdeutscher Meisterschaft erproben. Darüber konnte auch bereits erstes „Beta-Feedback“ in die nun vorliegende Urversion fließen.

Trotz aller Mühe gehe ich allerdings frei nach Helmuth von Moltke davon aus, dass kein Turnierleitfaden die ersten Praxistests im größeren Stil ohne offensichtlich werdendes Verbesserungspotenzial überlebt. Deshalb würde ich gerne nach der Saison 2022/23 eine überarbeitete Version basierend auf den ersten Erfahrungen mit dem Leitfaden machen. Schreibt mir deshalb bitte, wenn ihr ein Turnier unter Verwendung des Leitfadens ausrichten werdet, vorher eine kurze Nachricht – dann würde ich mich nach dem Turnier eigenständig bei euch melden und um Feedback bitten, so dass es nicht verloren geht. Die Kontaktdaten sind im Leitfaden hinterlegt. Außerdem dürft ihr mich natürlich gerne auch kontaktieren, wenn ihr weitere Fragen zu eurem (potenziellen) Turnier habt.

Und damit präsentiere ich nun: Den Turnierleitfaden (Link).

 

Lennart Lokstein debattierte von 2013-2020 bei der Streitkultur e.V. in Tübingen. Seit 2021 widmet er sich dem Wiederaufbau des Debattierclubs Saar e.V. in Saarbrücken. Er war im Laufe zahlreicher Ehrenämter unter anderem Vorstandsvorsitzender der Streitkultur e.V., Chefredakteur der Achten Minute, Präsident des Verbands der Debattierclubs an Hochschulen e.V. und gewann die Deutschsprachige Debattiermeisterschaft 2016.

Das Mittwochs-Feature: Mittwochs veröffentlicht die Achte Minute ab 10.00 Uhr oftmals ein Mittwochs-Feature, worin eine Idee, Debatte, Buch oder Person in den Mittelpunkt gestellt wird. Wenn du selbst eine Debatte anstoßen möchtest, melde dich mit deinem Themen-Vorschlag per Mail an team [at] achteminute [dot] de.

Artikel-Vorschaubild von: Veronika_Andrews auf pixabay.com

lok.

Print Friendly, PDF & Email
Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du,
dass du die Kommentier-Regeln gelesen hast.
Erforderliche Felder sind markiert:*

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner