Kurzmeldungen aus der Szene

Datum: 31. Oktober 2009
Redakteur:
Kategorie: DDG, Neues aus den Clubs, Themen, VDCH

Masters Cup der DDG: Einen Bericht über den Masters Cup 2009 hat die Streitkultur Tübingen veröffentlicht. Ein Klick zur Streitkultur lohnt sich, denn wie immer ist die Tübinger Sicht der Dinge amüsant zu lesen.

Kneipentour in Mainz: Traditionell eröffnet der Debattierclub Johannes Gutenberg Mainz (DCJG) das Semester mit einer Kneipentour, die „alte“ Debattanten und Debattantinnen wieder zusammenführt und Neuzugänge gleich feucht-fröhlich einbindet. Am Montag, 2. November, um 19.30 Uhr ist Treffpunkt für die DCJG-Kneipentour am Fastnachtsbrunnen (Schillerplatz). Wer in und um Mainz ist, ist eingeladen, sich anzuschließen.

Bildungs-Showdebatte in Bonn: Der Debattierclub Bonn lädt gemeinsam mit dem Verein Weitblick zu einer Showdebatte zum Thema „Bildung verpflichtet! Müssen sich Studierende sozial engagieren?“. Die Debatte findet statt am Mttwoch, 4. November, um 19.30 Uhr im Saal der Evangelischen Studierenden Gemeinde (ESG), Königstraße 88 in Bonn. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei, ein Besuch lohnt sich: Man munkelt, dass von Seiten des DC Bonn u. a. die Westdeutschen Meister 2008, Tim Richter und Lea Weitekamp, starten werden.

VDCH-Jurierseminar: VDCH-Vizepräsidentin Teresa Peters weist darauf hin, dass für das erste VDCH-Jurierseminar der Saison noch einige wenige Plätze frei sind. Von 6. bis 8. November werden in der Jugendherberge Berlin-Wannsee Jurorinnen und Juroren in den Formaten BPS und OPD geschult, es gibt Regeleinführungen für beide Formate und Training im Feedbackgeben. Das Seminar wird mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung veranstaltet. Der Teilnahmebeitrag beträgt 15 Euro, enthalten sind die Schulung, die Unterbringung in der Jugendherberge sowie die Verpflegung. Als Trainer für den BPS-Teil der Schulung werden Torsten Rössing vom Debattierclub Klartext Halle und Patrick Ehmann von der Berlin Debating Union fungieren, das OPD-Training leiten Christoph Krakowiak von der Streitkultur Tübingen und Gudrun Lux vom Debattierclub Bonn (u.a. Clubs). Weitere Informationen gibt’s bei Teresa, bei der Ihr Euch auch per Mail an teresa.peters[at]vdch.de anmelden könnt. Wer zuerst kommt mahlt zuerst, also beeilt Euch!

Professoren-Studenten-Debatte in Münster: Kaum hat der Debattierclub Münster seine Showdebatte mit amnesty international hinter sich gebracht, laufen die Vorbereitungen für das nächste Event in der westfälischen Radler-Metropole auf Hochtouren. Am 11. November um 19.30 Uhr wird die traditionelle Showdebatte gegen Professoren der münsterischen Universität bestritten. Im Raum S1 im münsterischen Schloss geht’s zur Sache. Das Thema darf das Publikum entscheiden, zur Wahl stehen „Einen muslimischen Feiertag in Deutschland einführen“ und „Braindoping für Studenten erlauben“.

Print Friendly, PDF & Email

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner