Regios Nachlese 3

Datum: 23. April 2010
Redakteur:
Kategorie: Presseschau, Turniere

Paderborn berichtet von der Nord-, Wien und Karlsruhe von der Süd- und Münster von der Westdeutschen Meisterschaft im Hochschuldebattieren. Einhelliges Urteil: Tolle Turniere.Die Debating Society Paderborn berichtet über die Norddeutsche Meisterschaft (NDM) aus Paderborner Sicht. Im Paderborner NDM-Artikel heißt es:

“In Anbetracht der Tatsache, dass die anderen 15 Teams größtenteils über jahrelange Erfahrung verfügten und teils schon etliche Erfolge bei vorherigen Meisterschaften aufweisen konnten, war der 12. Platz für uns Neulinge aus Paderborn durchaus erfreulich. […] Wir möchten uns an dieser Stelle auch noch einmal ganz besonders bei den Organisatoren und Verantwortlichen aus Hannover und Braunschweig für das tolle Wochenende bedanken.”

Der Debattierklub Wien (DKW) schreibt über die Süddeutsche Meisterschaft (SDM) aus österreichischer Sicht, im Wiener Artikel heißt es:

DKW auf der SDM 2010
Die SDM-Teams aus St. Gallen, Bozen und Wien rocken auf der Süddeutschen Meisterschaft. Bild: DKW

“Wie schon letztes Jahr, als der Debattierklub Wien bei der Süddeutschen Meisterschaft in Würzburg bei seinem ersten VDCH-Turnier überhaupt teilnahm, ging es auch diesmal sehr freundschaftlich und ausgelassen zu. Dieses Jahr rief der Debattierclub München für den 17. und 18. April zur SDM. Dort waren auch Teams aus der Schweiz, aus Südtirol und aus Österreich voll startberechtigt und der Vorjahressieger St. Gallen sowie die relativ jungen Debattierklubs Kikero Bozen und Wien nahmen diese Gelegenheit war. […] Vielen herzlichen Dank an den Vielen herzlichen Dank an den Debattierclub München, der allen Teilnehmern ein großartiges Wochenende ermöglichte und Gratulation an den Debattierclub München, der allen Teilnehmern ein großartiges Wochenende ermöglichte und Gratulation an den DebatingClub St. Gallen zur erfolgreichen und verdienten Verteidigung des Titels als Süddeutsche Meister!”

Auch die Debatte Karlsruhe berichtet von der SDM aus Karlsruher Sicht und schreibt:

“Das Thema [der vierten Vorrunde] ‘Soll die Staatsverschuldung mit Inflation bekämpft werden?’ kam uns gelegen, aber leider reichte es sehr knapp trotzdem nicht für den 1. Platz, mit dem wir ins Halbfinale eingezogen wären. […] Allerdings war unser junges Team auf Grund seiner verhältnismäßig geringen Turniererfahrung sehr zufrieden mit seinem Abschneiden. Nach einem netten Abendprogramm konnten wir uns so am Sonntag ohne Druck das Halbfinale und das Finale ansehen, das das Team aus St. Gallen gewinnen konnte. Das Finale war allerdings nicht ganz ohne Karlsruher Beteiligung, da Marc [Bielitza] als Juror bis ins Finale breakte. Insgesamt war es ein schönes Turnier, in dem wir viel Erfahrung sammeln konnten.”

Der Debattierclub Münster schreibt über die Westdeutsche Meisterschaft (WDM) aus münsterscher Sicht:

“Für viele Debattierer ein letzter Test vor der Deutschen Meisterschaft war am vergangenen Wochenende die Westdeutsche Meisterschaft in Dortmund. Auch die Münsteraner waren mit zwei Teams vertreten. […] Paul Zacheus und Silke Bode schafften den Break ins Halbfinale, mussten sich dort aber nach einer hitzigen Debatte zum Thema ‘Dieses Haus fordert eine Kopfpauschale im Gesundheitssystem’ mit einem dritten Platz […] geschlagen geben. […] Vielen Dank an Debado für ein gelungenes Turnier.”

Print Friendly
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , ,

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner