Juroren für Turnier in Peking gesucht

Datum: 24. Januar 2011
Redakteur:
Kategorie: Turniere

Jurieren in China? Auf geht’s zum prestigeträchtigsten Turnier in der Volksrepublik, organisiert von der Foreign Languages Teaching and Research Press (FLTRP). Von 7. bis 14. Mai findet in Peking zum 15. Mal der FLTRP-Cup (National English Debating Championship) statt. Das Turnier wird ausschließlich von chinesischen Studierenden bestritten, Gastjuroren aus aller Welt sind jedoch willkommen, um den Standard des British Parliamentary Style (BPS) zu gewährleisten, wie es in der Einladung der Organisatoren heißt. Anmelden können sich interessierte Juroren auf der Homepage des FLRTP-Turniers.

Erst im vergangenen Jahr wurde beim FLTRP-Cup das Format BPS eingeführt – um es in der chinesischen Debattierszene ordentlich zu etablieren, haben die Veranstalter 2010 zahlreiche namhafte Juroren eingeladen, darunter Sam Greenland (Australien), Stephen Boyle (Irland), Lars Duursma (Niederlande), Uri Merhav (Israel), Filip Dobranic (Slowenien), und Justice Motlhabani (Botsuana). Um auch heuer den Anreiz für Juroren aus aller Welt zu erhöhen, haben die Ausrichter ein attraktives Paket geschnürt: Transfer vom und zum Flughafen, Unterkunft am Austragungsort (7. bis 15. Mai), Verpflegung, Unterkunft in der Pekinger Innenstadt (14. bis 17. Mai) und Touren zur Chinesischen Mauer und durch die Verbotene Stadt (15. und 16. Mai). Daneben wird eine teilweise Reisekostenübernahme angeboten. Mehr Information gibt es auf den Internetseiten der FLTRP und unter steve.johnson.alaska[at]gmail.com oder fltrpcup[at]gmail.com.

Print Friendly, PDF & Email
Schlagworte: ,

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner