Anmeldephase für die DDM und das DDG-Urlaubswochenende eröffnet

Datum: 9. April 2014
Redakteur:
Kategorie: DDG, Neues aus den Clubs, Turniere, ZEIT DEBATTE

Die Berlin Debating Union e.V. und die Streitkultur Berlin e.V. haben die Anmeldephase für die Deutschsprachige Debattiermeisterschaft (DDM) 2014 eröffnet. Die Anmeldung ist bis zum 25. April 2014 über ein Online-Formular möglich. Es gilt gleichermaßen für von Clubs entsandte Redner und Juroren, freie Juroren sowie Mitglieder der Deutschen Debattiergesellschaft e.V. (DDG), die  am DDG-Urlaubswochenende teilnehmen möchten.

Allgemeine organisatorische Informationen

Das größte deutschsprachige Turnier findet in diesem Jahr am Pfingstwochenende statt, also von Freitag, den 6. Juni, bis einschließlich Montag, den 9. Juni. Der Teilnehmerbeitrag für die DDM beläuft sich auf 60 Euro für Redner und 50 Euro für Juroren (sowohl von Clubs entsandte als auch freie Juroren). Er umfasst Vollverpflegung während des Turniers sowie die Unterkunft im Plus-Hostel, das laut den Cheforganisatoren Anna Mattes und Kai Dittmann „mitten im Herzen von Friedrichshain-Kreuzberg“ an der Warschauer Brücke liegt und über eine kostenlose Sauna sowie ein kostenloses Hallenbad verfügt. Wer nicht im Hostel schlafen möchte, sondern sich anderweitig eine Übernachtungsmöglichkeit organisiert, zahlt einen um 20 Euro reduzierten Teilnehmerbeitrag. Nicht im Teilnehmerbeitrag enthalten sind Tickets für den Öffentlichen Personennahverkehr, da sämtliche Transfers (auch zu den Abendveranstaltungen) zu Fuß zurückgelegt werden. Im Hinblick auf die Abendveranstaltungen ein Tipp der Redaktion fürs Kofferpacken: Da in diesem Jahr am Sonntagabend mit Unterstützung der DDG eine Black-Tie-Gala stattfindet, bietet es sich an, ein Abendkleid bzw. einen Anzug oder Smoking mitzunehmen.

Logo Streitkultur Berlin SKB Berlin Debating Union BDU DDM 2014Das Turnier umfasst sieben Vorrunden, die in der Dathe-Schule im Stadtteil Friedrichshain ausgetragen werden. Die besten 16 Teams breaken in die Viertelfinals, die am Sonntag stattfinden. Am Montag folgen die Halbfinals und das Finale. Für alle Nicht-Muttersprachler, die an der DDM teilnehmen (siehe unten), gibt es erstmals ein Finale der Kategorie „Deutsch als Fremdsprache“ (DaF). Der Break erfolgt direkt nach den Vorrunden, das Finale findet am Sonntagmorgen gleichzeitig mit den regulären Halbfinals statt.

Die Cheforganisatoren sind bei jeglichen Rückfragen im Vorfeld der DDM unter meisterschaft [at] debating [dot] de oder über die für Teilnehmer eingerichtete Facebook-Gruppe erreichbar.

Startplatzzuteilung und Erstattung der Fahrtkosten

Erstmals werden bei der DDM allen Teilnehmern auf Grund der Förderung durch das „Jugend in Aktion“-Programm, über das die Achte Minute bereits berichtete, bis zu 70 Prozent der Fahrtkosten erstattet. Ausführliche Informationen sollen in Kürze bekanntgegeben werden. Möglich ist diese finanzielle Unterstützung, da die DDM für Teilnehmer außerhalb Deutschlands geöffnet wird: 20 Startplätze sind für Teams aus anderen Ländern vorgesehen. Das betrifft nicht nur Clubs außerhalb des deutschsprachigen Raums, sondern auch Clubs aus Österreich, der Schweiz und Südtirol, die in der Regel ohnehin Mitglieder des Verbandes der Debattierclubs an Hochschulen e.V. (VDCH) sind.
Diese 20 Teams müssen zwingend mit einem Juror anreisen. Alle Teams, die für einen Club außerhalb Deutschlands gemeldet werden, werden automatisch zu den 20 Teams gerechnet, sofern sie nicht ausdrücklich widersprechen.

68 weitere Startplätze sind für deutsche Clubs vorgesehen, die zwingend an den Regionalmeisterschaften teilgenommen haben müssen, um bei der DDM antreten zu können. Hierbei wird zunächst jedem Club ein Startplatz zugeteilt, bevor die restlichen Plätze verlost werden. „Ein zweiter Teamplatz wird den VDCH-Regeln entsprechend den Clubs der Ausrichter, Gewinner, Finalisten und Halbfinalisten der Regionalmeisterschaften aus dem verbleibenden Kontingent zugeteilt“, heißt es in einer E-Mail der Cheforganisatoren zur Eröffnung der Anmeldephase.

Vorbereitungsseminare

Bereits vor dem Turnier werden Debattierseminare zur Vorbereitung angeboten. Sie finden von Donnerstag, 05. Juni, ab 16.00 Uhr bis Freitag, 06. Juni, um 12.00 Uhr statt. Die Vorbereitungsmöglichkeit richtet sich sowohl an Redner als auch Juroren unterschiedlichen Erfahrungsgrades. „Es wird ein Seminar für Redner am Anfang ihrer Karriere und eines für erfahrene Redner geben. Analog wird es ein Seminar für frische Juroren und eines für erfahrene Juroren geben“, schreiben die Cheforganisatoren. Geleitet werden die Seminare von den Chefjuroren der DDM Andrea Gau, Dessislava Kirova und Michael Saliba. Die Anmeldung zu den Vorbereitungsseminaren soll separat Anfang Mai erfolgen.

Jurorenregelung und Jurorentest

Bei der DDM gilt eine besondere Jurorenregelung, die die n-1-Regel (n = Anzahl der Teams) mit einer Teamregel kombiniert. „Wir hoffen, es den Clubs freistellen zu können, wie viele Juroren sie schicken“, schreiben Anna und Kai. „Sollte die Anzahl an freien Juroren zusammen mit der Anzahl der von den Clubs vorgesehenen Juroren nicht ausreichen, werden wir die Jurorenanzahl an die Teamplätze koppeln müssen.“
In dem Fall werde für Clubs, die nicht aus Deutschland anreisen, sowie für Clubs, die nur ein Team schicken, die n-Regel gelten: Pro Team muss dann ein Juror entsandt werden. Bei deutschen Clubs, die mindestens zwei Teams schicken, wird wie üblich die n-1-Regel angewandt.

Unabhängig von ihrem Status müssen alle Juroren vor der diesjährigen DDM erstmals einen Jurorentest absolvieren, wie er bei internationalen Meisterschaften üblich ist. Chefjurorin Dessislava Kirova wird in Kürze auf der Achten Minute ausführliche Informationen dazu bekanntgeben.

DDG-Urlaubswochenende

Logo DDGAuch für die Alumni des Hochschuldebattierens besteht die Möglichkeit der Teilnahme an der Meisterschaft. Die Deutsche Debattiergesellschaft e.V. kürt jährlich bei der DDM eine*n vielversprechende*n Redner*in zur/zum Nachwuchspreisträger*in. Sie oder er wird in mehreren Zusammenkünften der Ehemaligen bestimmt. Für jene DDG-Mitglieder, die nicht als Redner oder Juroren an dem Turnier teilnehmen, wird mit dem Urlaubswochenende ein alternatives Rahmenprogramm angeboten. Das DDG-Urlaubswochenende beginnt am Samstag, den 7. Juni 2014.

Wer pünktlich zum Beginn vor Ort sein möchte, sollte am Samstag bis 16 Uhr anreisen. Zu dieser Uhrzeit findet das erste Treffen der DDG-Mitglieder statt, danach besteht die Möglichkeit zum Besuch der 5. Vorrunde. Das Rahmenprogramm des Wochenendes umfasst unter anderem einen Sektempfang in der Reichstagskuppel, einen Brunch am Sonntagvormittag sowie abends den gemeinsamen Besuch der Black-Tie-Gala mit den Turnierteilnehmern. Die Anmeldung zum Urlaubswochenende erfolgt ebenfalls bei den Cheforganisatoren über das Online-Formular. Die Organisatoren weisen in ihrer E-Mail ausdrücklich darauf hin, dass auch die Partner der anreisenden Urlauber willkommen sind. Der Teilnehmerbeitrag beläuft sich auf 55 Euro pro Person, umfasst jedoch nicht die Unterkunft. Es besteht allerdings die Möglichkeit, ebenfalls im Plus-Hostel zu übernachten. Der Zeitplan des Urlaubswochenendes wurde mit der E-Mail zur Eröffnung der Anmeldephase verschickt und ist als PDF-Dokument einsehbar.

Weitere Informationen zur Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft finden sich auf der Turnierseite des VDCH sowie in der Facebook-Gruppe zum Turnier. Für Twitter-Kommunikation vor und während des Turniers empfehlen die Organisatoren, der VDCH und die Achte Minute den Hashtag #DDMBERLIN.

Alle Informationen zur DDM im Überblick:

  • Datum: 6. -9. Juni 2014 (Freitag bis Montag; Montag ist gesetzlicher Feiertag)
  • Ausrichter: Berlin Debating Union e.V. und Streitkultur Berlin e.V.
  • Cheforganisatoren: Anna Mattes und Kai Dittmann
  • Format: British Parliamentary Style (BPS)
  • Chefjuroren: Andrea Gau, Michael Saliba und Dessislava Kirova
  • Tabmaster: Manuel Adams
  • Teilnehmer: Min. 88 Teams
  • Teilnehmerbeitrag: Für Redner 60 Euro, für Juroren 50 Euro; DDG-Urlauber 55 Euro (ohne Unterkunft)
  • Jurorenregelung: Evtl. Kombination Teamregelung/n-1
  • Schirmherr: Klaus Wowereit
  • Ort der Vorrunden: Dathe-Oberschule
  • Ort des Finales: Allianz-Forum am Brandenburger Tor
  • Unterkunft: Plus Hostel
  • Anmeldung: Bis zum 25. April für alle Redner, Juroren und DDG-Urlauber über ein Online-Formular

kem/hug

Print Friendly, PDF & Email
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , ,

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner