Lyuba Ilieva und Lukas Thiel gewinnen Grand Final Tilbury House Tournament 2009/2010

Datum: 31. Januar 2010
Redakteur:
Kategorie: Neues aus den Clubs, Turniere

Das clubinterne Winterturnier von Tilbury House Köln fand am 22. Januar im Neuen Senatssaal an der Universität zu Köln einen glänzenden Abschluss. Der neugewählte Präsident Tillman Schrammel führte die rund 75 Gäste und Tilburies durch den Abend. Die Finalmotion „This house would stop trying to reach international agreements on curbing green house gas emissions and instead prepare for climate change“ gab Anlass zu einer hitzigen Debatte, bei der sich die Finalteams sowohl intellektuell als auch emotional verausgabten.

Im Finale traten die Teams „The Truth“ (Alexander Heinel, Juri Kryrstov), „The Apocalypse“ (Charlotte Stollmann, Amadeus Peters), „Moved to Tears“ (Lyuba Ilieva, Lukas Thiel) und „The blond Beast“ (Bianca Sterly, Sebastian Hagemann) gegeneinander an. Während sich die Jury zur Beratung zurückzog wurde das Publikum mit einer Spaßdebatte zum Thema „This house believes that the robots are winning“ unterhalten. Als „Gavel Speaker“ beschloss Marco Sterly die letzte Rede des Abends.

Anschließend verkündete die Jury den Gewinner des Grand Finals: Das Team „Moved to Tears“ mit den Rednern Lyuba Ilieva und Lukas Thiel gewann verdient. Des Weiteren wurde Charlotte Stollmann als beste Newcomerin ausgezeichnet, gefolgt von Astrid Heil und Andreas Leidinger.

Als letzten Programmpunkt gab es dank des Tilbury-House-Sponsors Boston Consulting Group einen gemütlichen Ausklang bei Kölsch, Wein und Häppchen. Den Großteil der Gäste zog es anschließend auf die Afterparty ins „Radio One“, wo noch bis in die Morgenstunden gefeiert wurde.

Text: Bianca Sterly / glx

Print Friendly, PDF & Email
Schlagworte: , , ,

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner