Mainz gewinnt den Streitkultur-Cup 2010

Datum: 12. Dezember 2010
Redakteur:
Kategorie: Themen, Turniere

Marc Lenzke, Marcus Ewald und Isabelle Loewe (DC Bonn) haben für den Debattierclub Johannes Gutenberg Mainz (DCJG) den Streitkultur-Cup 2010 gewonnen. Die drei setzten sich am 11. Dezember im Finale der offenen Vereinsmeisterschaft der Streitkultur Tübingen gegen ein weiteres DCJG-Team durch: Nur dem SK-Cup-Sieger geschlagen geben mussten sich Sina Strupp, Jan Papsch und Nicolas Eberle. Fraktionsfreie Redner im Finale des SK-Cup waren Lea Weitekamp (DC Bonn), Hauke Blume (BDU) und Wladi Jachtschenko (DC München). Das Finale wurde juriert von Chefjuror Mario Dießner gemeinsam mit Jenny Bachmann (Karlsruhe) und Daniel Grotzky (München/Zürich) und präsidiert von Gudrun Lux (Mainz/Bonn).

Die Themen des Streitkultur-Cup 2010 auf einen Blick:

  • 1. Vorrunde:  Sollen Volksentscheide bei Großprojekten verpflichtend werden?
  • 2. Vorrunde: Soll die Pressefreiheit bei Terrorgefahr eingeschränkt werden?
  • 3. Vorrunde:  Brauchen wir wieder Militärparaden in Deutschland?
  • Finale: Sollen Stunts in Fernseh-Liveshows verboten werden?

glx / apf

Print Friendly
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , ,

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner