ZEIT DEBATTE Mainz Nachlese 2

Datum: 21. Januar 2011
Redakteur:
Kategorie: Presseschau, Turniere

Es gibt weitere Neuigkeiten rund um die ZEIT DEBATTE in Mainz: Die Pressearbeit von Klartext Halle brummt, der Debattierclub Dortmund wappnet sich mit “jecken” Kostümen und die Berlin Debating Union freut sich für die Gewinner aus Leipzig!

Das HalleForum, eine Online-Zeitung, berichtet in dem ausführlichen Artikel “Mit dem Islam ins Halbfinale”:

“Beim ersten großen Debattier-Turnier des Jahres hat sich Halle wieder sehr erfolgreich durchsetzen können. Zur ZEIT DEBATTE (sic!) in Mainz traten am vergangenen Wochenende 27 Teams für 16 verschiedene Universitäten an. Dabei schaffte es das Team des Debattierclubs klartext e. V. an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, bestehend aus Simeon Reusch, Thomas Wach und Irene Adamski, als eines von vier Teams bis ins Halbfinale.”

Ebenso wurde die Pressearbeit der Hallenser, die unter des besten vier Teams der ZEIT DEBATTE debattierten, mit einer Veröffentlichung der Pressemitteilung in einem örtlichen Forum belohnt, die im Original auf der Seite der Universität einzusehen ist. Das Rathaus selbst feiert den Halbfinal-Einzug.

Die Debattierer von debado Dortmund freuen sich über ihre erfolgreiche Teilnahme, improvisieren erfolgreich “jecke” Kostüme zur vor-karnevalistischen Party am Samstag Abend in Mainz und loben die lang erwartete Objektivierung des Wettbewerbs um das “Last Team Standing”:

“Auch den bedeutenden ‘Last Team Standing’-Wettbewerb haben die Mainzer Spaßprofis Natalie [Wieseotte] und Alwin [Gerner] in ein neues Regelwerk gekleidet. Ru(h)m und Sekt gingen an die Ghostbusters aus Ingolstadt, die die Kostümparty bis zum Ende aufgemischt hatten. Für die Party hatten wir uns in letzter Minute als Müllfee bzw. Visually Impaired Pimps Kostüme improvisiert. Es gab aber auch sehr viele schöne und einfallsreiche Kostüme, die mit denen der eine Etage tiefer feiernden Goths locker mithalten konnten.

Gutes Essen und Trinken, eine Weinprobe mit der Rheinhessischen Weinkönigin, ein Buffet mit selbstgebackenem Kuchen, Stadtführung (aus Zeitmangel etwas verkürzt), genug Pausen, wenig Leerlauf, viele Reden und viel Feedback für alle, Fotos zu den Namen bei der Setzung: Die Gastgeber haben umsichtig und mit vielen liebevollen Details dafür gesorgt, dass wir uns immer wohlgefühlt haben”.

Die Berlin Debating Union (BDU) freut sich – nach zwei Turnieren in der eigenen Stadt Anfang Januar – nach Mainz gefahren zu sein:

“Die Themen machten alle großen Spaß und brachten zum Nachdenken. Die Neuheit, fünf anstelle von drei OPD-Runden zu machen, erwies sich als ein großer Erfolg. Berlin verpasste den Einzug ins Halbfinale nur knapp; Dessi [Kirova] kam als Freie Rednerin ins Halbfinale. Im Finale standen sich dann Jena und Leipzig gegenüber. Der Sieg ging an die Regierungsmannschaft aus Leipzig. Ganz Herzlichen Glückwunsch an Wiebke [Nadler], Teresa [Peters] und Tom-Michael [Hesse]!”

tr

Print Friendly
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , ,

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner