Deutschsprachige Debattiermeisterschaft 2014 in Berlin

Datum: 22. Dezember 2013
Redakteur:
Kategorie: DDG, Neues aus den Clubs, Termine, ZEIT DEBATTE

Es ist die bisher größte Meisterschaft, die im Rahmen der ZEIT DEBATTEN stattgefunden hat: Am Pfingstwochenende 2014 findet die 14. Deutschsprachige Debattiermeisterschaft (DDM) in Berlin statt. Mindestens 88 Teams werden antreten können – und wenn möglich, soll die Zahl sogar auf 100 gesteigert werden.

SKB Logo klein2Die Berlin Debating Union e.V. und die Streitkultur Berlin e.V. richten das Turnier gemeinsam aus. Damit wird der Deutschsprachige Meister nach 2001 und 2008 bereits zum dritten Mal in der Hauptstadt ermittelt. Das Organisationsteam um Anna Mattes und Kai Dittmann hat sich bislang Vorrundenräume, eine komfortable Unterkunft und einige Sponsoren gesichert, darunter Berlins Imagekampagne be berlin und Bionade. Als Schirmherr konnten sie Berlins Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit gewinnen. Die Chefjury des Turniers besteht aus Andrea Gau, Michael Saliba und Dessislava Kirova, für das Tab wird Manuel Adams verantwortlich sein.

Als Novum wird es bei der DDM 2014 ein Deutsch-als-Fremdsprache-Finale geben. Parallel zum Halbfinale können sich dort die besten Redner messen, die Deutsch nicht als Muttersprache sprechen. Was bei internationalen Turnieren auf Englisch schon lange Standard ist, wird damit auch auf das deutschsprachige Debattieren übertragen. Dank der Förderung des „Jugend in Aktion“-Programms wird es möglich sein, den aus Deutschland anreisenden Teilnehmern und den bis zu 60 Teilnehmern aus Slowenien, Italien, den Niederlanden, Frankreich, der Schweiz und Österreich rund 70 Prozent ihrer Fahrtkosten zu erstatten. „Kai und ich freuen uns sehr darüber, dass wir durch die Förderung des Programms Jugend in Aktion zum ersten mal auch Nicht-Muttersprachlern die Teilnahme an einer DDM ermöglichen können“, sagt Cheforganisatorin Anna Mattes. „Hoffentlich kommen viele unserer Einladung nach, sodass wir ein buntes und interessantes Teilnehmerfeld bekommen sowie ein spannendes DAF-Finale.“

Gleichzeitig zur DDM wird die Deutsche Debattiergesellschaft e.V. (DDG) ihr Urlaubswochenende in Berlin abhalten. Am Sonntag veranstaltet der Alumniverein außerdem einen Gala-Abend, auf dem unter anderem der DDG-Nachwuchspreis verliehen wird. „Anja Pfeffermann organisiert stellvertretend für die DDG ein interessantes und abwechslungsreiches Programm für die DDG-Urlauber“, erzählt Anna. „Es wäre schön, wenn wir es auf der DDM schaffen könnten, die Debattiergenerationen, besonders während des DDG-Galaabends, einander näherzubringen.“
Neben dem Gala-Abend können sich die DDM-Teilnehmer auf weitere Abendveranstaltungen der Berliner freuen, darunter ein Pubquiz und eine Film-Mottoparty. Wem das alles zu stressig ist, kann sich im Hostel ausruhen – denn das ist ausgestattet mit Swimmingpool und Sauna.

Logo Club BDUDas Turnier erstreckt sich von Freitag bis Montag und nicht, wie in den Vorjahren, von Donnerstag bis Sonntag. Das liegt daran, dass Ostern 2014 relativ spät liegt und die DDM sich so die Pfingstfeiertage zunutze machen kann.

Die Deutschsprachige Debattiermeisterschaft ist Teil der ZEIT DEBATTEN-Serie und der Höhepunkt des Debattierens im deutschsprachigen Raum. Dieses Jahr wird der Wettbewerb im Format des British Parliamentary Style ausgetragen. Bei Fragen zur DDM kann das Organisationsteam unter meisterschaft [at] debating [dot] de erreicht werden. Es existiert auch eine Facebookgruppe für die Teilnehmer.

Alle Infos auf einen Blick:

  • Datum: 6. -9. Juni 2014 (Freitag bis Montag; Montag ist gesetzlicher Feiertag)
  • Ausrichter: Berlin Debating Union e.V. und Streitkultur Berlin e.V.
  • Cheforganisatoren: Anna Mattes und Kai Dittmann
  • Format: British Parliamentary Style (BPS)
  • Chefjuroren: Andrea Gau, Michael Saliba und Dessislava Kirova
  • Tabmaster: Manuel Adams
  • Teilnehmer: Min. 88 Teams
  • Teilnehmerbeitrag: Für Redner 60 Euro, für Juroren 50 Euro
  • Jurorenregelung: Voraussichtlich n-1
  • Schirmherr: Klaus Wowereit
  • Ort der Vorrunden: Dathe-Oberschule
  • Ort des Finales: Voraussichtlich das Rote Rathaus
  • Unterkunft: Plus Hostel

hug/ama/kem

Print Friendly, PDF & Email
Schlagworte: , , , , , , , , , , ,

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner