Die Ewige Bestenliste des VDCH – Saison 2019/20

Datum: 7. September 2022
Redakteur:
Kategorie: Campus-Debatten, Mittwochs-Feature, ZEIT DEBATTE

Bis ins Jahr 2018 pflegte der VDCH eine Ewige Bestenliste, basierend auf den Erfolgen der Debattierclubs auf der ZEIT DEBATTEN-Serie. Die Liste wurde jeweils zum Saisonende aktualisiert und gibt die Erfolge der Clubs seit der ersten Deutschen Debattiermeisterschaft 2001 wieder. Im Sinne des sportlichen Wettkampfs hat die Achte Minute diese Tradition nun wieder zum Leben erweckt – und stellt die nächsten Wochen jeweils die Entwicklungen über eine Saison seit damals vor. Diese Woche analysieren wir die von der Corona-Pandemie besonders getroffene Saison 2019/20.

Wie die Liste gebildet wird, ist simpel: Der DDM-Sieg gibt 5 Punkte, ein Campus-Debatten- oder Regionalmeisterschaften-Sieg jeweils 3 Punkte. Finalteilnahmen auf der DDM geben 2 Punkte, auf den übrigen Turnieren 1 Punkt. Gemischte Teams aus mehreren Clubs können keine Punkte sammeln.

 

Die Saison 2019/20

Die Saison 19/20 bleibt insbesondere durch eines in Erinnerung: Die frühe Phase der Corona-Pandemie, die im Februar 2020 in den VDCH-Ländern Einzug hielt und eine Schneise der Verwüstung durch die Veranstaltungslandschaft zog, darunter auch die Campus-Debatten-Serie, von der drei Viertel der Veranstaltungen üblicherweise auf den Zeitraum ab März bis Juni fallen. So kam es, dass nur zwei Campus-Debatten stattfanden, die noch zu Saisonbeginn und in Präsenz ausgetragen werden konnten. Um die Deutschsprachige Debattiermeisterschaft nicht ein Jahr aussetzen zu müssen, fanden deren Vorrunden online und nur die KO-Runden unter strengen Auflagen in Präsenz statt, so dass die DDM 2020 das dritte und letzte Turnier der Saison wurde.

Entsprechend wenig bewegt sich auch in der Tabelle – wobei es drei klare Gewinnerclubs der Saison gibt. Da sind zum einen die Tübinger (Streitkultur e.V.), die sich ihren vierten Meistertitel holen und damit alleiniger Rekordmeister vor den Berlinern und Mainzern werden, die jeweils ebenfalls über drei Meistertitel verfügen. Zusätzlich kam es zu gleich zwei historischen Ereignissen: Das erste Mal wurde ein Titel von einem Club – und sogar einem Team – verteidigt. Da ein ungeschriebener Ehrenkodex gebietet, dass besonders erfolgreiche Teams nicht mehr antreten, wenn sie nicht sehr früh in ihrer Debattierzeit gewinnen (wie es 2019 der Fall war), dürfte zumindest Letzteres auch recht einmalig bleiben. Ob weitere Titelverteidigungen gelingen, wird sich zeigen. Jedenfalls profitieren die Tübinger sehr von ihrem DDM-Erfolg in einem ansonsten turnierarmen Jahr und schließen auf Platz 2 der Tabelle weitere 8 Punkte zu den erstplatzierten Berlinern auf.

Auch die Heidelberger von der Rederei e.V. arbeiten sich in den Top 10 zumindest punktemäßig weiter voran – und auch, wenn sie zu ihrem mutmaßlichen Ziel, der tabellenführende der beiden Heidelberger Clubs zu werden, noch anderthalbmal so viele Tabellenpunkte benötigen, sind sie doch in einer guten Ausgangsposition, um in der nächsten Saison Göttingen und potenziell auch Jena jeweils einen Ranglistenplatz nach unten zu schubsen. Neben den Heidelbergern sammelten noch zwei weitere Clubs Punkte: Die Hamburger (Debattierclub Hamburg e.V.) setzen ihren langsamen Vormarsch aus der letzten Saison stetig fort und nähern sich weiter den Top 10 an. Neu in der Tabelle ist die Oxford Union, in deren Namen ein Team aus VDCH-Debattanten im Ausland angetreten und bis ins Finale der DDM gezogen ist. Mit den so eroberten zwei Tabellenpunkten schieben sie gleich vier Clubs hinter sich und landen gleichauf mit unter anderem Lund  – die es 2014 ebenfalls mit einem Team ins DDM-Finale schafften.

 

Rang Club Punkte Saison 19/20
1 Berlin (BDU) 118
2 Tübingen 95 (+1 +5 +2) Finalist CD Leipzig

Sieger DDM

Finalist DDM

3 Mainz 79
4 Münster 74
5 Heidelberg (DCH) 48
6 Jena 38
7 Göttingen 35
8 Heidelberg (Rederei) 32 (+1 +2 +1) Finalist CD Leipzig

Finalist CD Göttingen

Finalist DDM

9 München 22
10 Freiburg 20
11 Hamburg 16 (+1 +1) Finalist CD Leipzig

Finalist CD Göttingen

12 (-1) Halle 14
13 (-1) Bonn 13
14 Greifswald 11
14 Potsdam 11
16 Kiel 9
16 Stuttgart 9
16 Wien (DK) 9
19 Magdeburg 8
20 St. Gallen 7
21 Köln (Tilbury) 6
22 Leipzig 5
22 Frankfurt/Main 5
24 Dresden 4
24 Marburg 4
24 Aachen 4
27 Bielefeld 3
27 Bremen (JUB) 3
29 Passau 2
29 Lund 2
29 NEU Oxford 2 (+2) Finalist DDM
32 (-1) Bremen (HDU) 1
32 (-1) Karlsruhe 1
32 (-1) Bayreuth 1
32 (-1) Würzburg 1

Die Vorjahrestabelle der Ewigen Bestenliste findet sich ebenfalls auf der Achten Minute.

Das Mittwochs-Feature: Mittwochs veröffentlicht die Achte Minute ab 10.00 Uhr oftmals ein Mittwochs-Feature, worin eine Idee, Debatte, Buch oder Person in den Mittelpunkt gestellt wird. Wenn du selbst eine Debatte anstoßen möchtest, melde dich mit deinem Themen-Vorschlag per Mail an team [at] achteminute [dot] de.

lok.

Print Friendly, PDF & Email
Schlagworte: , , , , , , , ,

2 Kommentare zu “Die Ewige Bestenliste des VDCH – Saison 2019/20”

  1. Peter G. sagt:

    Danke dir Lennart, dass du dich der Sache mal angenommen hast!

    1. Lennart Lokstein sagt:

      Oh, vielen Dank! Und freut mich, dass du immer noch der Achten Minute treu geblieben bist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du,
dass du die Kommentier-Regeln gelesen hast.
Erforderliche Felder sind markiert:*

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner