Die aktuellen KandidatInnen für den VDCH Vorstand 2019

Datum: 23. Juli 2019
Redakteur:
Kategorie: Menschen, VDCH

Auf der vom 30. August bis 1. September 2019 stattfindenden Mitgliederversammlung des Verbands der Debattierclubs an Hochschulen e.V. (VDCH) wird ein neuer Vorstand gewählt werden. Neben den per Rundmail verschickten Bewerbungsschreiben haben sich die aktuell feststehenden KandidatInnen auch dazu bereit erklärt, der Achten Minute für Interviews zu ihrer Kandidatur zur Verfügung zu stehen.

Zum jetzigen Zeitpunkt existieren vier Bewerbungen auf drei verschiedene Vorstandsämter. Noch ohne Bewerbung ist das Amt des Vizepräsidenten für Finanzen.

Etwaigen weiteren BewerberInnen für eines der Ämter steht ebenfalls die Möglichkeit frei, sich in einem Interview mit der Achten Minute vorzustellen.

Die Interviews bestehen dabei allesamt aus den gleichen drei Blöcken:
1. allgemeine Fragen (für alle KandidatInnen gleich),
2. spezifische Fragen zu der Bewerbung
und 3. den per GoogleDocs eingereichten Fragen aus dem VDCH-Land.

VDCH PräsidentIn

Lennart Lokstein

Bewerbungstext: Bewerbung_Lennart Lokstein

 

VDCH VizepräsidentIn Turniere

Anton Leicht

Bewerbungstext: Bewerbung_Anton Leicht

 

VDCH VizepräsidentIn Presse & Öffentlichkeit

Christoph Tovar

Bewerbungstext: Bewerbung_Christoph Tovar

 

Tove Hortmann

Bewerbungstext: Bewerbung_Tove Hortmann

 

cal./jgg./jm.

Print Friendly, PDF & Email
Schlagworte: , , , , , ,

1 Kommentare zu “Die aktuellen KandidatInnen für den VDCH Vorstand 2019”

  1. Christian S. (MZ) sagt:

    Da sind sehr viele coole Ideen dabei, klare Profile und überhaupt: Toll, dass es diese Interviews gibt!

    Von den Interviews inspiriert ein kleiner Vorschlag für das Wiki:

    Vielleicht könnte man ja künftig mit der POI-Mail künftig auch immer einen Teil/Artikel des Wikis vorstellen, einen Artikel mit anfügen oder in die Mail integrieren plus Link, falls man mehr dazu lesen will, oder was auch immer? Dann wird es regelmäßiger ins Bewusstsein gerufen und die Inhalte werden eben auch mal greifbar, weil man sie direkt in der Mail liest und dazu auch niederschwelliger, weil man sie geliefert bekommt statt aktiv das Wiki suchen und mit Nutzername und Passwort aufrufen zu müssen. Und wenn man einmal angefixt ist, schaut man sich vielleicht auch andere Inhalte des Wiki mehr an.

    Aber ist nur so eine Idee 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du,
dass du die Kommentier-Regeln gelesen hast.
Erforderliche Felder sind markiert:*

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner