Die Deutsche Debattierliga kehrt zurück

Datum: 4. Januar 2023
Redakteur:
Kategorie: DDL Blog, FDL/DDL, Mittwochs-Feature

Die Deutsche Debattierliga kehrt zurück! Nachdem es um die früher sehr beliebte Liga in letzter Zeit still geworden war, haben sich die neuen Koordinator:innen Emma Engel aus Heidelberg und Simon Lucas aus Marburg über die letzten Wochen der Aufarbeitung der aktuellen Saison gewidmet. Im Mittwochs-Feature stellen Sie pünktlich zum neuen Jahr die Deutsche Debattierliga, sich als neue Koordinator:innen und die aktuelle Tabelle vor – denn die Saison lieferte bereits erste Ergebnisse!

Allgemeine Informationen

Simon Lucas, DDL-Koordinator für die Saison 2022/23 – Foto: privat

Aber von vorne: Was ist eigentlich die Deutsche Debattierliga? Für alle, die die DDL in den letzten Jahren noch nicht kennengelernt haben: Die Deutsche Debattierliga (DDL) ist ein netter Wettbewerb, der dezentrale Turniere Teil von etwas Größerem werden lässt. Jeder Club, der ein offenes Freundschaftsturnier ausrichtet, kann Mitglied der DDL werden. Durch den Zusammenschluss sollen insbesondere kleinere Turniere von breiterem und stärkerem Interesse profitieren, da die Club-Vorstände einen größeren Anreiz bekommen, gemeinsam mit ihrem Nachwuchs zunehmend flächendeckend zu reisen und sich im einjährigen Vergleich mit anderen Clubs freundschaftlich zu messen. Am Ende jeder Saison werden die erfolgreichsten Vereine und die erfolgreichsten Einzelredner der DDL gekürt. Für mehr Informationen zur Punktevergabe gibt es im Anhang das Regelwerk der Deutschen Debattierliga.

Wie wird aus eurem Turnier ein DDL-Turnier? Jeder Club hat die Möglichkeit ein Turnier pro Saison im Rahmen der DDL auszurichten und ist dadurch Mitglied der DDL. Das Turnier muss mindestens 24 Rednerplätze umfassen und zugänglich für alle sein. Somit sind Einladungsturniere nicht Teil der DDL. Jeder Ausrichter gestaltet sein Turnier nach den eigenen Vorstellungen im Rahmen der DDL-Regeln. Es muss mindestens vier Wochen vor dem Termin über den VDCH-Verteiler als DDL-Turnier ankündigt werden. Kommt also gerne schon früher für die Reservierung des Datums und einen Vermerk im DDL-Blog auf uns zu, wie auch bei Fragen im Rahmen der Organisation. Wir haben beide Erfahrungen in der Turnierausrichtung und -organisation und können hilfreiche Tipps geben.

Lasst uns als Ausrichter nach dem Turnier auch das Tab und Information zukommen lassen, welches Team welchem Club zuzuordnen bzw. gemischt ist und ob die Jurierregelung von den Clubs eingehalten wurde.

Wie werden die Punkte über die Saison vergeben? Bei jedem Turnier in der DDL werden Punkte für Team- und Einzelredner:innenleistungen vergeben. Es werden pro Turnier die besten 10 Teams und die besten 20 Einzelredner:innen gekürt. Die Reihenfolge der Teams entscheidet sich nach Sieger, Finalisten, Halbfinalisten und dem Tab. Die Reihenfolge der Einzelredner:innen entscheidet sich nach dem Vorrundentab. Es werden auch Punkte vergeben für das Einhalten der Jurierregelung und es gibt mehr Punkte beim Übererfüllen der Jurierregelung. Außerdem werden Punkte an die Clubs vergeben für die gebreakten Juror:innen.

 

Die aktuellen Entwicklungen

Emma Engel, DDL-Koordinatorin für die Saison 2022/23 – Foto: privat

Wie sieht die neue Saison 2022/2023 aus? In der kommenden Saison wollen wir den DDL-Blog auf der Achten Minute wieder ins Leben rufen. Dort werden wir Eindrücke der Turniere teilen und Updates zu den Zwischenständen posten, um den Wettbewerb aufrecht zu erhalten. Zum Einstieg werden wir für die Interessierten und Kompetitiven detailliertere Informationen zur Punktevergabe hochladen. Weitere Turniere und Updates zum Blog sind schon in der Planung, also stay tuned! Hier der Link zum DDL-Blog.

Welche Turniere fanden bereits statt? In dieser Saison gehören zu den DDL-Turnieren bisher der Röntgen-Cup (Würzburg), die CARLS-Debatten (Aachen), der Laternencup (Saarbrücken) und das Nikolausturnier (Münster).

Was ist der jetzige Punktestand? Momentan ist es ein Kopf-an-Kopf Rennen zwischen den beiden Heidelberger Clubs. Der Debating Club Heidelberg e.V. und Die Rederei e.V. haben die gleiche Anzahl an Teampunkten gesammelt und liegen weit vorne. Der nächstbeste Club bei den Teampunkten ist der Debattierclub Münster e.V..

 

Bei den Einzelredner:innen liegen fünf Personen gleichauf vorne, nämlich Sven Bake, Johanna Williams, Robert Wiebalck, René Geci und Markus Baldermann. Herzlichen Glückwunsch! Wir sind gespannt, wie sich die Saison weiterentwickelt.

 

Das Mittwochs-Feature: Mittwochs veröffentlicht die Achte Minute ab 10.00 Uhr oftmals ein Mittwochs-Feature, worin eine Idee, Debatte, Buch oder Person in den Mittelpunkt gestellt wird. Wenn du selbst eine Debatte anstoßen möchtest, melde dich mit deinem Themen-Vorschlag per Mail an team [at] achteminute [dot] de.

Simon Lucas debattiert seit 2016 und war in der letzten Saison in verschiedenen Rollen im Vorstand des Brüder Grimm Debattierclub Marburg tätig. Er war Cheforganisator der Regionalmeisterschaft Marburg (Westdeutsche Debattiermeisterschaft), machte seinen Bachelor in Anglistik und Amerikanistik und studiert derzeit im Master Philosophie in Marburg.

Emma Engel debattiert seit 2020 und war in der letzten Saison erste Vorsitzende des Debating Club Heidelbergs. Während ihres Vorstandjahres hat sie gemeinsam mit dem Vorstand der Rederei das Einsteigerturnier Heidelbämbini organisiert und war Cheforganisatorin der Regionalmeisterschaft Heidelberg (Süddeutsche Debattiermeisterschaft). Sie studiert Molekulare Biotechnologie in Heidelberg und schreibt nächstes Semester ihren Bachelor.

Beide haben im letzten Jahr schon eng im Rahmen der Regionalmeisterschaften zusammengearbeitet und freuen sich, jetzt gemeinsam die DDL-Koordination zu übernehmen. Ihre Aufgabe ist es, die Turnier-Termine zu koordinieren, um Überschneidungen zu verhindern, sie sammeln die Ergebnisse und veröffentlichen die aktuellen Spitzenreiter. Außerdem stehen sie im Austausch mit dem VDCH.

Emma Engel/Simon Lucas/lok.

Print Friendly, PDF & Email
Schlagworte: , , , , , , , , ,

1 Kommentare zu “Die Deutsche Debattierliga kehrt zurück”

  1. Tim R. (Rederei) sagt:

    Super, es dieses Jahr wieder eine DDL-Tabelle gibt. Danke euch für eure Arbeit.

    Eine kurze Regelanmerkung, die wahrscheinlich über Corona verloren gegangen ist. Seit der VDCH-MV 2019 darf ein Club 3 DDL-Turniere pro Saison ausrichten, wenn diese Turniere mindestens einen Monat auseinander liegen.

    Ja es gab mal eine Zeit, in der Clubs sich beschwert haben, dass sie gerne mehr DDL-Turniere ausrichten würden. Verrückt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du,
dass du die Kommentier-Regeln gelesen hast.
Erforderliche Felder sind markiert:*

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner