Rederei gewinnt Schwarzwaldcup

Datum: 2. Januar 2021
Redakteur:
Kategorie: Das Thema, FDL/DDL, Turniere

Auf dem letzten Turnier des Jahres 2020, dem Freiburger Schwarzwaldcup, konnte sich wie bereits im Vorjahr ein Team der Rederei aus Heidelberg durchsetzen. Im Finale siegte An Antidote to Order (Julius Steen, René Geci) aus der Eröffnenden Opposition in einem 3:2 Split gegen die Schließende Regierung Last Christmas I gave you my case (Samuel Scheuer, Btissam Boulakhrif; Tübingen/Hannover) sowie die Eröffnende Regierung Eppendorfer Privatpraxis (Georg Maxton, Dominik Hermle; Hamburg/Tübingen)und die Schließende Opposition Wir fahren im Fiat nach Hause (Konstantin Krüger, Paul Schmitz; Rederei/Münster). Das Finalthema lautete: „DHG, dass es keine Forschung zu Unterschieden von Persönlichkeitsmerkmalen (Intelligenz, Temperament, Offenheit usw.) zwischen verschiedenen Ethnien geben sollte“. Die Debatte wurde juriert von Jan-Gunther Gosselke als Hauptjuror, zusammen mit Meike Gärtner, Tim Koglin, Jun Kinoshita und Helen Goppelt.

Teambreak:
1. Eppendorfer Privatpraxis (Georg Maxton, Dominik Hermle) – 9 P. | 473 RP.
2. Last Christmas I gave you my case (Samuel Scheuer, Btissam Boulakhrif) – 8 P. | 483 RP.
3. Wir fahren im Fiat nach Hause (Konstantin Krüger, Paul Schmitz) – 8 P. | 463 RP.
4. An Antidote to Order (Julius Steen, René Geci) – 7 P. | 473 RP.

JurorInnenbreak:
Anne Wessig, Bea Cala, Ben-Joel Krause, Chiara Throner, Felicitas Strauch, Helen Goppelt, Jakobus Jaspersen, Jan-Gunther Gosselke, Jana Bielefeld, Jannis Limperg, Jonas Adámek, Joschka Braun, Jun Kinoshita, Karsten Seng, Kim Niemann, Leo J. Volkhardt, Meike Gärtner, Sibylla Jenner, Sven Jentzsch und Tim Koglin

RednerInnen-Top10:
1. Samuel Scheuer – 81 P.
2. Btissam Boulakhrif – 80 P.
3. Dominik Hermle – 79,67 P.
4. Julius Steen – 79,00 P.
5. Benedikt Rennekamp – 78,67 P.
5. René Geci – 78,67 P.
7. Tim Schmidtlein – 78,33 P.
7. Jonas Reichert – 78,33 P.
9. Georg Maxton – 78,00 P.
9. Marius Hobbhahn – 78,00 P.

Der Schwarzwaldcup beinhaltete drei Vorrunden und ein Finale. An dem Turnier nahmen 44 Teams teil. Es wurde vom Debattierclub Freiburg in Person von Johanna Williams, Zoé Sandle und Annika Wenzel organisiert. Die Chefjury bestand aus Jan-Gunther Gosselke, Bea Cala sowie Johanna Williams und Zoé Sandle als Nachwuchschefjurorinnen. Tabmaster war Jannis Limperg.

Die Themen:

R1: Es ist April 1917. Dieses Haus als USA würde in den ersten Weltkrieg eintreten.

R2: Infoslide: Der Begriff „too big to fail“ (dt. „zu groß zum Scheitern“) beschreibt Banken, welche im Falle einer Finanzkrise aufgrund ihrer Größe, Systemrelevanz und/oder Verantwortung vom Staat gerettet werden würden.

DHW alle Banken, die too big to fail sind, zerschlagen.

R3: Infoslide: Der Nordirlandkonflikt (The Troubles) war ein bürgerkriegsartiger Konflikt von 1969 bis 1998 zwischen den pro-britischen Protestanten (Unionisten) und pro-irischen Katholiken (Republikaner). Es wird geschätzt, dass 2% der Nordiren bei den Konflikten getötet oder verletzt wurde. Die bewaffnete Auseinandersetzung wurde mit dem Karfreitagsabkommen (Good Friday Agreement) 1998 beendet.

Peace Walls sind Barrieren, die in nordirischen Städten Wohngebiete von Republikanern und Unionisten trennen. Die ersten Peace Walls wurden 1969 gebaut, mit der Zeit wurden sie verstärkt und auch nach dem Karfreitagsabkommen nahm ihre Zahl bis 2009 noch zu. Sie haben die Form von Wellblechzäunen, Mauern, Stahlwänden oder Gittern, oft in Kombination. Manche Peace Walls haben Tore, diese sind nur tagsüber geöffnet. Einzelne Peace Walls sind kilometerlang und bis zu 8 Meter hoch. Die meisten der rund 80 Peace Walls sind in Belfast. Sie finden sich vor allem in armen und benachteiligten Stadtteilen.

DHW die Peace Walls in Nordirland beseitigen.

F: DHG, dass es keine Forschung zu Unterschieden von Persönlichkeitsmerkmalen (Intelligenz, Temperament, Offenheit usw.) zwischen verschiedenen Ethnien geben sollte.

jm.

Print Friendly, PDF & Email
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du,
dass du die Kommentier-Regeln gelesen hast.
Erforderliche Felder sind markiert:*

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner