Beiträge zum Stichwort ‘ Zimpelmann ’

Hamburg/Rederei Heidelberg gewinnt den Reedhoven Cup

Hamburg/Rederei Heidelberg gewinnt den Reedhoven Cup[caption id="attachment_32215" align="alignright" width="400"] Die Sieger: Sibylla Jenner und Jakobus Jaspersen - © Johannes Meiborg[/caption] Jakobus Jaspersen (Rederei Heidelberg) und Sibylla Jenner (DC Hamburg) haben als Team Hug a historian a day den Reedhoven Cup 2017 gewonnen. Als Eröffnende Opposition konnten sie sich im Finale gegen die Eröffnende Regierung St. Gallen Zerstörer & Kaninchenbaby (Kai Kortus, Jonas Frey - Marburg), die Schließende Regierung Streitkultur Sterntaler (Anne Suffel, Lennart Lokstein - Marburg/Tübingen) und die Schließende Opposition Heidelberg Helau (Sabrina Effenberger, Peter Tekaat - Rederei HD/Mainz) durchsetzen. Das von den Chefjuroren Sabine Wilke und Julius Steen gesetzte Thema lautete "Dieses Haus als EU begrüßt das Projekt 'Neue Seidenstraße' " und beinhaltete zusätzlich ein Factsheet und ...
26. Juni 2017 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Neues aus den Clubs, Turniere | Comments Off on Hamburg/Rederei Heidelberg gewinnt den Reedhoven Cup

Drei Städte, drei Titel: Die Regionalmeisterschaften beginnen

Drei Städte, drei Titel: Die Regionalmeisterschaften beginnenAm kommenden Wochenende richten die Debattierclubs Bonn, Jena und Tübingen die Regionalmeisterschaften aus. 92 Teams aus dem deutschsprachigen Raum kämpfen in vier Vorrunden, einem Halbfinale und dem Finale um den Sieg. Mit dem Titel der Regionalmeister sichern sich die siegreichen Clubs einen Startplatz auf der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM). Das Turnierformat ist, wie auf der DDM, der British Parlamentary Style (BPS). Alle Regionalmeisterschaften werden von der ZEIT, der Karl-Schlecht-Stiftung und dem ZDF gefördert. Die Achten Minute wird über den Verlauf aller drei Turniere berichten und hat im Folgenden die wichtigsten Informationen zusammengestellt. Wichtig für alle Teilnehmer: Studentenausweis nicht vergessen! Nordostdeutsche Meisterschaft (NODM) Jena 32 ...
22. April 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on Drei Städte, drei Titel: Die Regionalmeisterschaften beginnen

Die Gewinner des Marburger Geschichtsturniers: Willy Witthaut und Tobias Kube

Tobias Kube und Willy Witthaut gewinnen das 2. Marburger Geschichtsturnier (c) Moritz von GraevenitzDas zweite Marburger Geschichtsturnier konnte das Team Filii Borussiae in einer 4:1 Split-Decision für sich entscheiden. Das Team, bestehend aus Willy Witthaut und Tobias Kube, hat sich in der Eröffnenden Opposion gegen Streitkultur Phalanx (Lennart Lokstein, Konrad Gütschow), Göttingen Rubikonüberschreiter (Nikolas Friebe, David Coenen-Staß) und Streitkultur Jens (Nikos Bosse, Tina Rudolph) durchgesetzt. Das Thema der Debatte war: „Es ist 1898. Dieses Haus als SPD würde versuchen, den Kapitalismus durch Reformen zu verbessern, statt durch eine Revolution zu überwinden.“ [caption id="attachment_28519" align="alignright" width="400"] Siegreich in Marburg: Mit dem Siegerhelm auf dem Kopf freuen sich Willy Witthaut (l.) und Tobias Kube (r.) (c) Moritz von ...
21. Februar 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | mit 3 Kommentaren

Geschichtsturnier: Der Break ins Finale

Geschichtsturnier: Der Break ins FinaleZum Thema "Es ist das Jahr 1420. Dieses Haus als Cosimo de Medici würde nur noch Kunst fördern, die den Menschen als Individuum zeigt" konnten sich in den zwei Halbfinals folgende Teams für das Finale qualifizieren: Filli Borussiae (Willy Witthaut, Tobias Kube) Streitkultur Jens (Nikos Bosse, Tina Rudolph) Göttingen Rubikonüberschreiter (Nicolas Friebe, David Coenen-Stass) Streitkultur Phalanx (Lennart Lokstein, Konrad Gütschow) Juriert wird das Finale von Jule Bielefeld und Nicolas Garz sowie den Chefjuroren Lukas Haffert, Dessislava Kirova und Alexander Labinsky.    In Halbfinale 1 standen sich gegenüber: ER: Magdeburg Helau (Peter Tekaat, Philipp Neumann) EO: Hamburgs Barbarische Sibyllen (Barbara Schunicht, Sibylla Jenner) SR: Filli Borussiae (Willy Witthaut, Tobias Kube) SO: Streitkultur Jens (Tina Rudolph, Nikos ...
21. Februar 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | Comments Off on Geschichtsturnier: Der Break ins Finale

Geschichtsturnier: Der Break ins Halbfinale

Geschichtsturnier: Der Break ins HalbfinaleIn den gestrigen vier Vorrunden konnten sich folgende acht Teams für das Halbfinale qualifizieren: Filli Borussiae (Willy Witthaut, Tobias Kube), 11 Punkte Streitkultur Phalanx (Lennart Lokstein, Konrad Gütschow), 9 Punkte Rubikonüberschreiter (Nicolas Friebe, David Coenen-Stass), 9 Punkte Streitkultur Jens (Nikos Bosse, Tina Rudolph), 8 Punkte Magedburg Helau (Philipp Neumann, Peter Teekart), 8 Punkte BennApart (Christian Zimpelmann, Lukas Beichler), 8 Punkte Redereichhörnchen (Julius Steen, Jakobus Jaspersen), 7 Punkte Hamburgs Barbarische Sibyllen (Barbara Schunicht, Sibylla Jenner), 7 Punkte Als Juroren breaken Jule Biefeld, Tine Heni, Anne Gaa, Anna Markus, Frederick Aly, Nicolas Garz und Leonardo Martinez sowie die  Chefjuroren Lukas Haffert, Dessislava Kirova und Alexander Labinsky. Die 10 besten Redner im Tab 1. Willy Witthaut, ...
21. Februar 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | Comments Off on Geschichtsturnier: Der Break ins Halbfinale

BPS ohne Rednerpunkte – eine Alternative von Christian Zimpelmann

Die Sieger des Nikolausturniers im Finale: Christian Zimpelmann und Valeria Finckenstein (c) Paul Zacheus1) Das ProblemIm Gegensatz zur Offenen Parlamentarischen Debatte (OPD) werden beim British Parliamentary Style (BPS) die Teams einer Debatte nicht absolut bewertet, sondern relativ zueinander gerankt. Diese Bewertungsmethode hat verschiedene Vorteile, BPS bleibt diesem Ansatz allerdings nicht treu: Nachdem das Ranking feststeht, werden von den Juroren absolute Rednerpunkte vergeben. Dass diese absolute Bewertung eine schon vorher festgelegte Reihenfolge wiederspiegeln muss, ist für sich bereits seltsam. Die Rednerpunkte führen darüber hinaus aber auch zu praktischen Problemen.[caption id="attachment_20506" align="alignright" width="400"] Christian Zimpelmann im Finale des Nikolaus-Turniers 2013(c) Paul Zacheus[/caption]Grundvoraussetzung für eine absolute Bewertung ist, dass die Juroren einen gemeinsamen Maßstab teilen. Dies ...
18. November 2015 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature | mit 43 Kommentaren

Marburg gewinnt ZEIT DEBATTE Göttingen

Marburg gewinnt ZEIT DEBATTE GöttingenRuben Brandhofer und Marc-André Schulz gewinnen für den Brüder-Grimm-Debattierclub Marburg aus der schließenden Opposition gegen die Teams BDU 10 Mal Finale ist auch ein Erfolg (Stefan Torges, Jan-Dirk Capelle) als eröffnende Regierung, Kiel/Iserlohn (Rauad Abagela, Julian Vaterrodt) als eröffnende Opposition und House of Garz (Barbara Schunicht, Nicolas Garz) als schließende Regierung das Finale der ZEIT DEBATTE Göttingen 2015 zum Thema: Dieses Haus würde internationale Herkunftsbezeichnungen wie „Made in Germany“ durch „Made in EU“ ersetzen. Lukas Haffert, Nicolas Friebe, Michael Saliba, Marion Seiche und Jan Ehlert jurierten die Debatte. Anne Gaa präsidierte.[caption id="attachment_27668" align="alignleft" width="400"] Ruben Brandhofer und Marc-André Schulz gewinnen für Marburg ...
2. November 2015 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, VDCH, ZEIT DEBATTE | mit 6 Kommentaren

DDM in Münster: Der Break ins Halbfinale

DDM in Münster: Der Break ins HalbfinaleIn Münster haben vier Teams eine weitere Hürde zum Meistertitel genommen. Das Thema des Viertelfinals lautete: Sollen 10% der Sitze des Bundestages unter Bürgerinnen und Bürgern verlost werden, die dann mit vollem Stimmrecht, fraktionsfrei und mit Rederecht dem Parlament angehören? Folgenden Teams gelang der Einzug ins Halbfinale:[caption id="attachment_26591" align="alignright" width="400"] Sabrina Effenberger, die DDG-Nachwuchspreisträgerin 2015, mit ihren Teamkollegen aus Heidelberg. © Team Pretty Pictures[/caption]Streitkultur Ikaros (Lennart Lokstein, Konrad Gütschow und Nikos Bosse), Berlin Trostpflastersteine (Pegah Maham, Stefan Torges und Julian Ohm), Mainz The Good, the Bad and the Beauty (Christian Strunck, Sina Strupp und Nicolas Eberle), Potsdam Bootsdam (Mathias ...
7. Juni 2015 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on DDM in Münster: Der Break ins Halbfinale

DDM in Münster: Der Break ins Viertelfinale

DDM in Münster: Der Break ins ViertelfinaleAuf der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM) in Münster wurde der Break verkündet. Aus 51 Teams schafften es folgende acht in die K.O.-Phase des Turniers:Streitkultur Ikaros (Lennart Lokstein, Konrad Gütschow und Nikos Bosse), Berlin Trostpflastersteine (Pegah Maham, Stefan Torges und Julian Ohm), Mainz The Good, the Bad and the Beauty (Christian Strunck, Sina Strupp und Nicolas Eberle), Heidelberg Schönrederei (Peter Giertzuch, Julius Steen und Sabrina Effenberger), Potsdam Bootsdam (Mathias Hamann, Robert Pietsch und Moritz Kirchner), Göttingen Rubikonüberschreiter (Nicolas Friebe, Franziska Frese und Ruwen Fritsche), Jena Bambule (Severin Weingarten, Jonathan Scholbach und Tina Rudolph), Streitkultur Morpheus (Jan Ehlert, Felix Lennartz und Sabine Wilke).Zusätzlich ...
6. Juni 2015 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on DDM in Münster: Der Break ins Viertelfinale

Tübingen schlägt Tübingen: Streitkultur Adonis feat. Hera gewinnt den Brüder Grimm Cup 2015

Tübingen schlägt Tübingen: Streitkultur Adonis feat. Hera gewinnt den Brüder Grimm Cup 2015[caption id="" align="alignright" width="373"] Sieger des Brüder Grimm Cups 2015 mit Wanderpokalschwert: Felix Lennartz, Sarah Kempf und Jan Ehlert (v.l.) (c) Luisa Schneider[/caption]Den an diesem Wochenende stattfindenden Brüder Grimm Cup konnte das Team Streitkultur Adonis feat. Hera für sich entscheiden. Im Finale setzten sich Felix Lennartz, Jan Ehlert und Sarah Kempf, die für Tübingen antraten, als Regierung gegen das zweite Tübinger Team des Turniers durch, die Streitkultur Ikaros mit Nikos Bosse, Konrad Gütschow und Lennart Lokstein. Freie Redner waren Christoph Saß, Jonathan Scholbach und Christof Kebschul. Der Publikumspreis für den besten Redner wurde Jonathan Scholbach verliehen.             ...
24. Mai 2015 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Comments Off on Tübingen schlägt Tübingen: Streitkultur Adonis feat. Hera gewinnt den Brüder Grimm Cup 2015

Gibt es ein Erfolgsrezept? Sieben DDM-Teams über ihre 15 Minuten Vorbereitungszeit

Gibt es ein Erfolgsrezept? Sieben DDM-Teams über ihre 15 Minuten VorbereitungszeitEs sind 15 Minuten, die maßgeblich über Erfolg und Misserfolg in einer Debatte entscheiden: Die Vorbereitungszeit. Haben die Teams im VDCH*-Land ein Geheimrezept für die Zeit zwischen Themenverkündung und Debattenbeginn? 88 Teams aus sechs Ländern traten bei der diesjährigen Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM) in Berlin gegeneinander an. Die 16 besten schafften es in die K.O.-Runden. Für das Mittwochs-Feature sprach die Achte Minute während des Turniers mit sieben von ihnen über die Gestaltung ihrer Vorbereitungszeit. Betty Braun und Christian Zimpelmann - Bonn Breaking Bad - [caption id="attachment_23535" align="alignright" width="360"] Bonn Breaking Bad: Betty Braun und Christian Zimpelmann(c) S. Kempf[/caption] In der Vorbereitungszeit tauscht einer von uns ...
11. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Menschen, Mittwochs-Feature, Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 3 Kommentaren

DDM 2014: Der Break ins Halbfinale

DDM 2014: Der Break ins HalbfinaleBei der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM) in Berlin wurden am Sonntagnachmittag die Viertelfinals in der Dathe-Oberschule ausgetragen. Dabei konnten sich folgende acht Teams durchsetzen, die am Montagvormittag im Roten Rathaus um den Einzug ins Finale kämpfen: Münster Unterirdisch (Adrian Gombert, Melanie Röpke) Berlin JJ (Jan-Felix Schneider, Johannes Häger) Lund A (Peer Klüßendorf, Katharina Allinger) Berlin Wrecking Ball (Christina Dexel, Philipp Schröder) MS Hamburg Fürsprecher (Barbara Schunicht, Nicolas Garz) Mainz Verbotene Liebe (Willy Witthaut, Christian Strunck) Marburg Rotkäppchen (Ruben Brandhofer, Tobias Kube) BiTS VaterKopf Abschiedstournee: Jetzt aber wirklich! (Matthias Mohrkopf, Julian Vaterrodt) [caption id="attachment_23503" align="alignright" width="320"] Halbfinale 1 im Roten Rathaus (Marburg, Lund, Münster, Hamburg)(c) S. Kempf[/caption] Das Thema der K.O.-Runde lautete: ...
9. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on DDM 2014: Der Break ins Halbfinale

DDM 2014: Der Break ins Viertelfinale

DDM 2014: Der Break ins ViertelfinaleBei der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM) in Berlin traten am Freitag, Samstag und Sonntag 88 Teams gegeneinander an. Nach vier Vorrunden qualifizierten sich folgende sechzehn Teams für die Viertelfinals, die heute Nachmittag ausgetragen werden: 1. Berlin JJ (Jan-Felix Schneider, Johannes Häger); 19 P. 2. Streitkultur Peitho (Nikos Bosse, Konrad Gütschow); 17 P. 3. Lund A (Peer Klüßendorf, Katharina Allinger); 17 P. 4. Jena Bambule (Jonathan Scholbach, Severin Weingarten); 15 P. 5. Marburg Rotkäppchen (Tobias Kube, Ruben Brandhofer); 15 P. 6. Berlin Wrecking Ball (Christina Dexel, Philipp Schröder); 15 P. 7. Aachen Sprech und Schwafel (Marc-André Schulz, Marcel Jühling); 15 P. 8. Potsdam Arguments Men (Alexander Postl, Moritz Kirchner); 15 ...
8. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on DDM 2014: Der Break ins Viertelfinale

Berlin/Marburg gewinnt den Neckarwiesen-Cup in Heidelberg

Siegerteam und Bester Finalredner des Neckarwiesen-Cups: Anna Mattes, Sarah Kempf, Lennart Lokstein und Tobias Kube (v.l.) (c) Till KroegerDen Neckarwiesen-Cup, der am Samstag in Heidelberg stattfand, hat ein Mixed-Team der Streitkultur Berlin e.V. und des Brüder Grimm Debattierclubs e.V. (BGDC) Marburg gewonnen. Das Team SKB Phönix feat. Special Guest Star Tobias Kube, das aus Anna Mattes, Tobias Kube und Sarah Kempf bestand, besiegte als Opposition das Team Streitkultur Hermes. Die Tübinger Lennart Lokstein, Felix Lennartz und Sammy-Miles Krieger mussten sich als Regierung mit vier Punkten Rückstand nur knapp geschlagen geben. Lennart Lokstein wurde von der Finaljury als Bester Finalredner ausgezeichnet. Als Freie Redner waren Nicolas Eberle, Konrad Gütschow und Stefan Torges ins Finale eingezogen. [caption id="attachment_23206" align="alignright" width="400"] Siegerteam ...
18. Mai 2014 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Mit einem Kommentar

ZEIT DEBATTE Mainz 2014: Der Break ins Halbfinale

Die Telinehmer der ZEIT DEBATTE Mainz 2014 (c) Michael SchindlerBei der ZEIT DEBATTE Mainz kämpften 30 Teams in den Vorrunden um den Einzug ins Halbfinale. Nachdem 20 Teams bereits den sogenannten „kleinen Break“ überstanden und die vierte und fünfte Vorrunde als Regierung und Opposition bestritten hatten, qualifizierten sich folgende vier Teams für das Halbfinale: 1. Nackenscheller (Johannnes Haug, Nicolas Eberle, Nicolas Friebe); 1154 P. 1. VDCHaha (Florian Umscheid, Tobias Kube, Jenny Holm); 1154 P. 3. Streitkultur Poseidon (Lennart Lokstein, Nikos Bosse, Konrad Gütschow); 1132 P. 4. SKB Phönix feat. Special Guest Star Marcel Giersdorf (Marcel Giersdorf, Anna Mattes, Sarah Kempf); 1110 P. [caption id="attachment_23019" align="alignright" width="400"] Die Telinehmer der ZEIT DEBATTE Mainz 2014(c) Michael ...
4. Mai 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on ZEIT DEBATTE Mainz 2014: Der Break ins Halbfinale

Die EUDC-Teilnahmen der VDCH-Teams im Überblick

Die VDCH-Delegation bei den Europameisterschaften 2012 in Belgrad (c) Ljiljana BozovicDie European Universities Debating Championship (EUDC) wurde 1999 erstmalig ausgerichtet. Nur bei der ersten EUDC in Rotterdam waren keine Teams aus Ländern des deutschsprachigen Debattierens vertreten. Seit dem zweiten Jahr sind deutschsprachige Mannschaften konstant dabei. Nicht alle Vereine, die an der Europameisterschaft teilgenommen haben, waren bzw. sind Mitglieder des Verbandes der Debattierclubs an Hochschulen e.V. (VDCH). Der Dachverband der deutschsprachigen Clubs wurde erst 2001 gegründet, nachdem bereits 2000 und 2001 Vereine an der EUDC teilgenommen hatten. Der Club der Berliner Hertie School of Governance (HSoG) etwa hat sich immer als Teil des Debattierens im deutschsprachigen Raum verstanden, auch wenn er nie ...
19. März 2014 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Mittwochs-Feature, Turniere | mit 2 Kommentaren

Marburg gewinnt den Streitkultur-Cup

Sieger des zweiten Streitkultur-Cups 2013 mit der traditionellen Kaktus-Trophäe: Anne Suffel, Tobias Kube, Sarah Kempf (v.l.n.r.)Den zweiten Streitkultur-Cup 2013 in Tübingen haben Anne Suffel, Tobias Kube und Sarah Kempf gewonnen. Das Trio des Brüder Grimm Debattierclubs e.V. (BGDC) Marburg setzte sich als Opposition gegen das Team der Streitkultur e.V. Tübingen durch: In der Regierung debattierten Konrad Gütschow, Simon Lehle und Lennart Lokstein. Als Freie Redner waren Jan Papsch (Mainz), Josh Kohal (Bonn) und Christian Zimpelmann (Bonn) ins Finale eingezogen. Zum besten Finalredner kürte das Publikum Lennart Lokstein. [caption id="attachment_20875" align="alignright" width="360"] Sieger des Streitkultur-Cups mit der traditionellen Kaktus-Trophäe: Anne Suffel, Tobias Kube, Sarah Kempf (v.l.n.r.)(c) Julia Marquardt[/caption] Das Finalthema lautete: Sollte Deutschland die Olympischen Winterspiele in ...
15. Dezember 2013 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Comments Off on Marburg gewinnt den Streitkultur-Cup

Streitkultur-Cup Tübingen: Der Break ins Finale

Streitkultur-Cup Tübingen: Der Break ins FinaleAuf dem traditionsreichen Streitkultur-Cup in Tübingen breaken nach drei Vorrunden folgende zwei Teams direkt ins Finale: 1. Streitkultur Poseidon (Konrad Gütschow, Lennart Lokstein, Simon Lehle) 2. Marburg Hänsel, Gretel und die böse alte Hexe (Tobias Kube, Anne Suffel, Sarah Kempf) Zudem qualifizierten sich Jan Papsch (Mainz), Josh Kohal  (Bonn) und Christian Zimpelmann (Bonn) als freie Redner für das Finale. Die ersten fünf Redner im Tab sind: 1. Konrad Gütschow 2. Tobias Kube 3. Jan Papsch 4. Simon Lehle 5. Josh Kohal Das Finale wird juriert von Marcel Sauerbier, Marc Lenzke, Johannes Haug, Philipp Schmidtke (Präsident) sowie Marion Seiche (CJ) und Willy Witthaut (CJ). Die Themen der Vorrunden lauteten: 1. VR.: Brauchen wir ...
14. Dezember 2013 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Comments Off on Streitkultur-Cup Tübingen: Der Break ins Finale

Bonn gewinnt das Nikolausturnier in Münster

Die Sieger des Nikolausturniers im Finale: Christian Zimpelmann und Valeria Finckenstein (c) Paul ZacheusDer Debattierclub der Universität Bonn e.V. hat das Nikolausturnier 2013 in Münster gewinnen. Im Finale des Turniers konnten sich Christian Zimpelmann und Valentina Finckenstein gegen die Konkurrenz aus Mainz, Aachen und nochmal Bonn durchsetzen. Das Thema des Finals lautete: Dieses Haus würde die 30-Stunden-Woche einführen. Die Teams standen sich in folgender Konstellation gegenüber: ER: Aachen A (Jühling, Harihar) EO: Bonn A (Schneider, Beichler) SR: Mainz Anton (Strunck, Anonym) SO: Bonn Breaking Bad (Zimpelmann, Finckenstein) Das Finale wurde von Kira Lancker (CJ), Teresa Widlok (CJ), Alexander Labinsky, Melanie Röpke, Marcel Sauerbier und Sonja Tippegei-Bott juriert. Marc-André Schulz (CJ) verzichtete auf das Finale, da sein Heimatclub Aachen ...
30. November 2013 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | mit 3 Kommentaren

Nikolausturnier: Der Break ins Finale

Langer Weg nach oben: Wer kommt ins Finale des Nikolausturniers? (c) Paul ZacheusLiebe Kinder, gebt gut Acht - der Nikolaus aus Münster hat euch den Break ins Finale mitgebracht! Nachdem heute Nachmittag die drei Vorrunden des Nikolausturniers in Münster stattfanden, stehen nun die Teams fest, die den Break ins Finale geschafft haben. Die Finalisten des Nikolausturniers sind: Bonn A (Julian Schneider, Lukas Beichler) Mainz Anton (Christian Strunck, Anonym) Aachen A (Marcel Jühling, Aadinath Harihar) Bonn Breaking Bad (Christian Zimpelmann, Valentina Finckenstein) [caption id="attachment_20508" align="alignright" width="266"] Langer Weg nach oben: Wer kommt ins Finale des Nikolausturniers?(c) Paul Zacheus[/caption] Als Juroren sind neben den Chefjuroren Teresa Widlok, Kira Lancker und Marc-André Schulz auch Alexander Labinsky, Melanie Röpke, Marcel Sauerbier und Sonja ...
30. November 2013 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Comments Off on Nikolausturnier: Der Break ins Finale

Klartext-Europa: Debatte in Karlsruhe

Klartext-Europa: Debatte in KarlsruheHeiße Debatten sind nichts für einen heißen Montag Abend. Dachte man vor Montag den 22. Juli. Denn an diesem besagten Montag kam Europa in Form der Klartext Europa Debatten in die drückende Schwüle eines nordbadischen Hochsommerabends. "Mit sparen aus der Krise - ist die Reform der europäischen Wirtschafts- und Währungsunion auf dem falschen Weg?" lautete das Thema, welches passenderweise im Festsaal eines deutsch-griechischen Restaurants stattfand. Diese These, also dass Sparen nicht unbedingt die Antwort sei und man auch und gerade jetzt Geld ausgeben solle, vertraten Alexander Salomon (MdL, Grüne) sowie Christian Zimpelmann (Debatte Karlsruhe). Die Contraseite, die das Fiskalruder auch in ...
4. August 2013 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs | Comments Off on Klartext-Europa: Debatte in Karlsruhe

Die ZEIT DEBATTE Aachen: Die Halbfinals

Nach dem Break in der vergangenen Nacht stehen nun die Halbfinals fest. Halbfinale 1: Eröffnende Regierung: Streitkultur Peitho Eröffnende Opposition: Bremen Postmoderne Beliebigkeit Schließende Regierung: Heidelberg Neckarwiese Schließende Opposition: Potsdam Schatz, wir müssen reden Juoren: Niels Schröter, Florian Umscheid, Alexander Stötzner, Sarah von Kaminietz, Leo Vogel Halbfinale 2: Eröffnende Regierung: Mainz Anton Eröffnende Opposition: Karma & Causality Schließende Regierung: BDU MJ Schließende Opposition: Magdeburg Phönix Juoren: Sven Hirschfeld, Hernik Maedler, Christian Zimplemann, Katharina Kleine-Tebbe, Michael Saliba Thema: DHW alternative Medizin verbieten. Die ZEIT DEBATTE Aachen vom 10. - 12. Mai ist der Abschluss der ZEIT DEBATTEN Saison 2012/2013. Nach den Turnieren in Tübingen, Hamburg und ...
12. Mai 2013 | Redakteur: | Kategorie: ZEIT DEBATTE | Comments Off on Die ZEIT DEBATTE Aachen: Die Halbfinals

Die ZEIT DEBATTE Aachen: Der Break

Am Freitag und Samstag standen sich in sechs Vorrunden standen 48 Teams gegenüber, bewertet wurden sie von mehr als 30 Juroren. Nach anderthalb Tagen Wettkampf ist nun klar, wer in die Halbfinals einzieht. Eine genaue Übersicht über die Setzungen der einzelnen Runde gibt es, dank Tab-Master Manuel Adams, hier. Der Juoren-Break: Michael Saliba (CA), Niels Schröter (CA), Alexander Stötzner, Christian Zimpelmann, Hernrik Maedler, Katharina Kleine-Tebbe, Leo Vogel, Philipp Stiel, Sarah von Kaminietz, Sven Hirschfeld, Kira Lankner, Patrick Ehmann, Marc-Andre Schulz, Florian Umscheid Der Teambreak: 1. Heidelberg Necharwiese (Tom-Michale Hesse/Wiebke Nadler): 15/941 2. Mainz Anton (Andea Gau/Daniil Pakhomenko): 14/935 3. BDU MJ ...
11. Mai 2013 | Redakteur: | Kategorie: ZEIT DEBATTE | Mit einem Kommentar

“Zu Besuch in der schönsten Stadt der Welt: Hamburg” – Franziska Städter über die ZEIT DEBATTE Hamburg

"Zu Besuch in der schönsten Stadt der Welt: Hamburg" - Franziska Städter über die ZEIT DEBATTE HamburgAm Wochenende habe ich im hohen Norden über einen bekannten Debattierer gehört, dass er innerhalb seiner Rede eine überaus starke Einleitungen erstaunlicherweise nur durch den Schluss übertrumpft – eine Aussage, die nicht nur auf eben diesen Debattant, sondern auch auf die ZEIT DEBATTE in Hamburg zutrifft - die viel versprochen und sogar noch mehr geboten hat! [caption id="attachment_14628" align="alignright" width="265"] Voller Finalraum der ZEIT DEBATTE Hamburg in der Bürgerschaft[/caption] Vom 11. bis zum 13. Januar trafen sich 33 Debattierteams in der „schönste Stadt der Welt“ um sich im Wortgefecht zu messen. Gleich am Freitagabend ging es mit der ersten Vorrunde und einem ...
22. Januar 2013 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | Comments Off on “Zu Besuch in der schönsten Stadt der Welt: Hamburg” – Franziska Städter über die ZEIT DEBATTE Hamburg

Heidelberg gewinnt die 2. ZEIT DEBATTE in Hamburg

Heidelberg gewinnt die 2. ZEIT DEBATTE in Hamburg[caption id="attachment_14308" align="alignleft" width="336"] Die Sieger in Hamburg: Georg Sommerfeld (Berlin, bester FInalredner) und Heidelberg Debating (Tom-Michael Hesse, Sven Hirschfeld und Wiebke Nadler) (c) DC Hamburg[/caption] Im großen Festsaal des Hamburger Rathausen fand am 13. Januar 2013 das Finale der 2. ZEIT DEBATTE der Saison 12/13 statt. Sven Hirschfeld, Tom-Michael Hesse und Wiebke Nadler aus Heidelberg konnten sich am Ende gegen Leo Vogel, Jan Kaufmann und Christian Zimpelmann vom Debattierclub Karlsruhe durchsetzen. Als Freie Redner ergänzten Gabor Stefan (Göttingen), Georg Sommerfeld (Berlin) und Hauke Blume (Berlin) das Finale, welches neben den drei Chefjuroren, Teresa Widlok, Jan Lüken und Benedikt Nufer, von Philipp ...
14. Januar 2013 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | Mit einem Kommentar

ZEIT DEBATTE Hamburg: Der Break

ZEIT DEBATTE Hamburg: Der BreakHart umkämpft war der Break ins Halbfinale der 2. ZEIT DEBATTE der Saison 12/13. Am Ende hatten 4 Teams und 6 Freie Redner die Möglichkeit, ihr Können in den eindrucksvollen Räumen des historischen Rathaus in Hamburg zu beweisen. Die Göttinger Rubikonüberschreiter (Nicolas Friebe, Gabor Stefan, Jannis Lennartz) erreichten mit 1158 Punkten den Einzug ins Halbfinale und den ersten Platz des Tabs. Auch das Team Heidelberg Philosophenweg (Sven Hirschfeld, Tom-Michael Hesse, Wiebke Nadler) konnte sich über den Break freuen. Marburg Rotkäppchen (Tobias Kube, Philip Schröder, Ruben Brandhofer) und Karlsruhe vor dem Sturm (Leo Vogel, Jan Kaufmann, Christian Zimpelmann) ergänzen die Halbfinale. Die Fraktionsfreien ...
13. Januar 2013 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | Comments Off on ZEIT DEBATTE Hamburg: Der Break

Die 11. ZEIT-DEBATTEN-Serie beginnt

Der 25. November war für viele Debattantinnen und Debattanten ein lange herbeigesehnter Tag. Endlich wieder ZEIT DEBATTE! In Baden-Württemberg starten die ZEIT DEBATTEN in ihre elfte Saison. Dem Ruf der Debatte Karlsruhe indie Verfassungsgerichtsstadt folgen Rednerinnen und Redner, Jurorinnen und Juroren ausAachen, Bayreuth, Berlin, Bonn, Bozen, Dresden, Frankfurt, Freiburg, Halle, Hamburg, Heidelberg, Iserlohn, Jena, Mainz, Mannheim, Marburg, München, Münster, Osnabrück, Regensburg, St. Gallen, Stuttgart und der Wiege des deutschsprachigen Debattierens Tübingen. Jan Kaufmann, der bei den Karlsruhern die Pressearbeit macht, hat der Achten Minute ein kleines Geheimnis verraten: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dürfen sich auf eine exklusive Straßenbahnparty freuen! Christian Zimpelmann ...
25. November 2011 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, VDCH | Comments Off on Die 11. ZEIT-DEBATTEN-Serie beginnt

Auftakt zur 11. ZEIT-DEBATTEN-Serie: Anmeldung für die ZEIT DEBATTE in Karlsruhe eröffnet

Die ZEIT DEBATTEN starten in ihre elfte Saison mit der soeben verkündeten Anmeldung zur ZEIT DEBATTE in Karlsruhe. Christian Zimpelmann hat für den Vorstand der Debatte Karlsruhe die Anmeldung über den VDCH-Verteiler eröffnet und freut sich: "Ihr könnt euch auf ein Turnier voller spannenden Debatten, ultimativen Partys und netten Karlsruhern einstellen"! ...
6. Oktober 2011 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, VDCH | Comments Off on Auftakt zur 11. ZEIT-DEBATTEN-Serie: Anmeldung für die ZEIT DEBATTE in Karlsruhe eröffnet

Neuer Vorstand in Karlsruhe

Landauf, landab wird in den Debattierclubs gewählt - auch bei der Debatte Karlsruhe war es nun soweit. Christian Zimpelmann scheidet nach einem Jahr aus dem Amt aus, dafür wurde Johannes Janosovits neu in den Vorstand gewählt. Im Amt bestätigt wurde Leo Vogel, kürzlich bei der Deutschen Debattiermeisterschaft in Berlin zum Nachwuchspreisträger gekürt. Eine Neuerung gab es außerdem in Karlsruhe: Der Vorstand wurde erweitert, künftig besteht das Team nicht mehr nur aus zwei, sondern aus fünf Mitglieder. Leo und Johannes stehen in der kommenden Saison Moritz Klammler, Frederik Diehl und Jan Kaufmann zur Seite. Viel Erfolg dem neuen Vorstand!
13. Juli 2011 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs | Comments Off on Neuer Vorstand in Karlsruhe

Die Chefjuroren der BaWü stehen fest

Yin Cai und Christoph Krakowiak sind die Chefjuroren der diesjährigen BaWü. (Foto: Christian Zimpelmann)Die Chefjuroren für die Offene Baden-Württembergische Meisterschaft im Hochschuldebattieren (BaWü) stehen fest. Die Debatte Karlsruhe freut sich sehr, dass Yin Cai vom Debating Club Heidelberg und Christoph Krakowiak von der Streitkultur Berlin ihre Teilnahme zugesagt haben. Christian Zimpelmann, Vorsitzender der Debatte Kalsruhe freut sich mit seinem Club, dass Yin und Christoph für eine hohe Jurierqualität stehen. ...
25. Juni 2011 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | Comments Off on Die Chefjuroren der BaWü stehen fest

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner